Newsticker
Baden-Württemberg will 3G-Regel für Beschäftigte mit Kundenkontakt einführen
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Königsbrunn: Nach Schuss auf Katze: Tierschützer fordern härtere Strafen für Täter

Königsbrunn
04.08.2020

Nach Schuss auf Katze: Tierschützer fordern härtere Strafen für Täter

Eine Katze wurde Montag vergangener Woche in Königsbrunn mit einem Luftgewehr angeschossen. Die Polizei ermittelt.
Foto: Franziska Gabbert, dpa (Symbolbild)

Plus In Königsbrunn hat ein unbekannter Tierquäler eine Katze schwer verletzt. Es ist nicht der erste Angriff auf Tiere in diesem Jahr.

Die Bobinger Tierschützerin Michaela Goll ist entsetzt: "Das ist eine der schlimmsten Nachrichten, die ich in letzter Zeit gehört habe. Jedes Mal wenn es um Katzen geht, stellen sich mir die Nackenhaare auf.“ Ein Unbekannter hat jüngst im Bereich der Adalbert-Stifter-Straße in Königsbrunn mit einem Luftgewehr auf eine Katze geschossen. Während die Polizei noch ermittelt, fordern Tierschützer härtere Strafen für solche Täter.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.