Newsticker
Inzwischen mehr als zehn Millionen Corona-Impfungen in Bayern
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Königsbrunn: Wegen Heirat: Leiter des Königsbrunner AWO-Heims wird versetzt

Königsbrunn
26.02.2021

Wegen Heirat: Leiter des Königsbrunner AWO-Heims wird versetzt

Holger Repenning hat die Leitung des AWO-Seniorenheims in Königsbrunn abgegeben.
Foto: Jens Noll (Archivbild)

Plus Seit 17 Jahren leitet Holger Repenning das AWO-Seniorenheim in Königsbrunn. Jetzt hat er geheiratet - und muss deshalb gehen. Das sorgt für Ärger und Unverständnis.

Holger Repenning hat in 17 Jahren als Leiter des Königsbrunner AWO-Seniorenheims viel erreicht. Die Einrichtung gilt als eines der Vorzeigehäuser in Schwaben und Musterbeispiel für die Zusammenarbeit von professionellem Pflegepersonal und einer ungewöhnlich hohen Zahl von ehrenamtlichen Helfern. Genau diese Freiwilligen sind nun stocksauer auf die Bezirksleitung der Arbeiterwohlfahrt: Denn diese hat entschieden, dass Repenning die Leitung des Hauses in der Königsbrunner Chiemseestraße abgeben soll, was dieser auch getan hat. Der Grund: Repennings Frau Silvia ist Pflegedienstleiterin des Heimes und diese Konstellation sollte aufgelöst werden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.