Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Königsbrunn: Zeitzeugen berichten vom Ende des Zweiten Weltkriegs in Königsbrunn

Königsbrunn
03.11.2020

Zeitzeugen berichten vom Ende des Zweiten Weltkriegs in Königsbrunn

Am Ende eines außergewöhnlichen Abends freuten sich: von links Dritte Bürgermeisterin Ursula Jung, die Filmemacher Manuel Hagen und Lucas Hübner, Kulturbüroleiterin Rebecca Ribarek und Stadtarchivarin Susanne Lorenz.
Foto: Claudia Deeney

75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs schwindet die Zahl der Zeitzeugen. Die Stadt Königsbrunn hat viele Erinnerungen in einem Filmprojekt festgehalten.

Der Zweite Weltkrieg brachte auch für die Königsbrunner viel Leid mit sich: 218 Soldaten kehrten nicht in die Heimat zurück. Durch die Lage zwischen Augsburg und dem Flughafen Lechfeld wurde die Stadt mehrfach von Bomben getroffen. Um die Erinnerung daran und an die Zeit nach dem Krieg auch 75 Jahre nach Kriegsende lebendig zu halten, haben Stadtarchivarin Susanne Lorenz und Kulturbüroleiterin Rebecca Ribarek ein Videoprojekt mit Zeitzeugen ins Leben gerufen. Dessen Ergebnis, ein 90-minütiger Film, wurde jetzt vorgestellt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.