1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Königsbrunner radeln im Kreis auf Platz zwei

30.07.2018

Königsbrunner radeln im Kreis auf Platz zwei

25000 Kilometer haben 111 Königsbrunner beim Stadtradeln zurückgelegt.
Bild: Hermann Schmid

Bürger legen beim Stadtradeln 25000 Kilometer zurück

Die Stadt Königsbrunn tut viel, um das Radeln in der Stadt zu erleichtern. Querungshilfen, neue Ständer und gute Radwege sollen mehr Menschen zum Umstieg vom Auto aufs Zweirad überzeugen. Bei der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“ haben die Radfahrer der Stadt nun den zweiten Platz unter den Kommunen im Landkreis belegt.

Fast 25000 Kilometer haben die 111 Teilnehmer in 15 Mannschaften aus der Stadt in der Zeit zwischen dem Start am 7. Juli und dem Ende am vergangenen Freitag, 27. Juli, mit dem Rad zurückgelegt. Damit liegt man im Landkreisvergleich knapp 3000 Kilometer hinter den Stadtbergern. Nach den Berechnungen der Betreiber wurden damit gut 3,5 Tonnen CO2 weniger in die Luft geblasen, als wenn die Teilnehmer mit dem Auto unterwegs gewesen wären. Mit dabei waren unter anderem Teams der Bereitschaftspolizei, vom Trachtenverein D’Lechauer, von der Stadt, den Grünen, der Feuerwehr aber auch Familienteams. Alwin Jung, Fraktionsvorsitzender der Grünen und Referent für Stadtentwicklung, freute sich über das gute Ergebnis und die rege Teilnahme. Als Zweiter ließ Königsbrunn Kommunen wie Zusmarshausen, Gersthofen oder Neusäß klar hinter sich. (AZ)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20GR-Sitzung%20MIckhausen.tif
Jubiläum

Mickhausen plant 750-Jahr-Feier

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen