Newsticker
RKI meldet 133.536 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz erstmals über 600
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Konradshofen: Wechseljahre, Liebe und eine Trompete

Konradshofen
02.03.2020

Wechseljahre, Liebe und eine Trompete

Kommissar Blond (gespielt von Karl Müller, recht mit Hut) ermittelt im Entführungsfall weitaus besser als sein Assistent Harry sowie die Verdächtigen vermuten (von links: Birgitt Gotthardt, Andreas Drabek, Andreas Knöpfle, Andrea Ringler, Jutta Schnell).

Die Laienbühne Konradshofen strapaziert mit dem unendlichen Thema „Männer und Frauen“ die Lachmuskeln – und das Publikum wird sofort in das Stück einbezogen.

Männer und Frauen – immer wieder eine Geschichte voller Verwechslungen und Missverständnisse. Und wenn dann noch die Wechseljahre dazukommen und sich die Theatermimen der Laienbühne Konradshofen des Themas annehmen – ja dann ist für einen sehr lustigen Abend gesorgt. Bereits bei der Einleitung für die heitere Verwechslungskomödie „Meine Frau, die Wechseljahre und ich“ von Betti und Karl-Heinz Lind sorgt Stephan Knöpfle , der später in der Rolle des Anton Knopf sein großes schauspielerisches Talent präsentiert, schon für die ersten Lacher, als er darüber sinniert, wie gefährlich die Wechseljahre der Frauen sind und vor allem für die Männer dramatisch enden können. Gerade das Wort „Wir“ wird da echt zum Problem, wenn die Frau plötzlich Veränderungen ankündigt: „Wir“ nehmen jetzt ab, „wir“ machen Sport oder „wir“ stellen die Ernährung um. Mit einer Warnung an seine männlichen Mitstreiter geht Knöpfle dann grinsend hinter den Vorhang: „Widersprich ihnen ja nicht.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.