1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Konzentrierte Gags gegen die Frustigkeit

Königsbrunn

18.01.2017

Konzentrierte Gags gegen die Frustigkeit

Chris Boettcher sorgte im evangelischen Gemeindezentrum in Königsbrunn für beste Unterhaltung. Hinter dieser Abtrennung befand sich das Promi-Klo der Allianz-Arena, wo Boettcher namhafte Fußballgrößen perfekt imitierte.
Bild: Sabine Hämmer

Entertainer Chris Boettcher gibt auf der Bühne im evangelischen Gemeindezentrum alles, um sein Publikum rundum zu unterhalten – dafür nimmt der smarte Mittfünfziger auch zusätzliche Verrenkungen in Kauf.

Chris Boettcher, seines Zeichens Radiomoderator beim Bayerischen Rundfunk, Musiker und Comedian ist in der Brunnenstadt längst kein Unbekannter mehr. Dass seine Fangemeinde mit 300 Gästen bei seinem Auftritt mit dem neuen Programm „Schluss mit frustig“ nahezu das komplette evangelische Gemeindezentrum füllte, freute ganz besonders das Damenteam von KliK (Kultur lebt in Königsbrunn), das den smarten Künstler auf die Bühne geholt hatte.

Comedian Chris Boettcher tobt in Königsbrunn

Dort oben, so schien es, konnte sich Boettcher so richtig austoben. Nach eigener Beschreibung ist ja sein „100-Prozent-Gag-Konzentrat mit Sofortwirkung der effektivste Stimmungsaufheller, ganz ohne Nebenwirkung.“ Das war tatsächlich nicht zu viel versprochen: Voll jungenhaftem Übermut mit brillantem Pianospiel und kraftvoller Stimme zog der smarte Mittfünfziger das Publikum sofort in seinen Bann.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Da wurde immer wieder spontan mitgeklatscht und mitgesungen – die wahren Fans kennen natürlich auch die Liedtexte auswendig – und durchweg herzhaft gelacht. Nahezu drei Stunden drehte Boettcher auf.

Boettcher singt zur Kultsendung Dschungelcamp

Chris Boettcher schlüpfte gekonnt in die verschiedensten Rollen und parodierte mit Bravour verschiedenste Persönlichkeiten aus Sport, Politik und der Musikszene. Eine gewisse Herausforderung sei es für ihn schon, hier im evangelischen Gemeindesaal – quasi einem barocken Kleinod – auf einer Bühne zu stehen, wo das Publikum drum herum und sogar noch auf der Balustrade angesiedelt sei, sagte Boettcher.

Er versuche jedoch, mit vielen Kopfdrehungen in alle Richtungen sein Bestes zu geben. Dennoch hoffe er sehr, dass so eine große Stadt wie Königsbrunn demnächst mal eine ordentliche Stadthalle bekommt.

Vorerst gab Boettcher jedoch auch auf dieser Bühne sein Bestes. Da sang er zur Kultsendung Dschungelcamp, in der diverse Prominente ähnlich dem Kinderlied von den „Zehn kleinen Negerlein“ nach und nach verschwinden, das selbst komponierte „Dschungellied“. Schnell wechselte er danach in die aktuellen politischen Themen und prophezeite, dass es den Deutschen nach den Wettertiefs Dieter und Egon ab Donnerstag mit Tief „Donald“, in Anspielung auf den neuen US-Präsidenten, womöglich rasch so richtig heiß werden würde.

Boettchers Ausflug auf die Promi-Toilette mit Beckenbauer, Löw und Matthäus

Als Gegenmittel für negative Schlagzeilen, die Menschen ja bekanntlich frustig werden lassen, folgten jedoch umgehend seine ganz persönlichen, nur positiven politischen Prognosen für das junge Jahr 2017. Die deutsch-französischen Beziehungen ließ Boettcher Angie und François gemeinsam mit dem Lied „Je t’aime“ besiegeln.

Es folgte ein Ausflug auf die Promi-Toilette in der Allianz-Arena mit einem genial nachgespielten Dialog zwischen Franz Beckenbauer, Lothar Matthäus, Jogi Löw und Olli Kahn. Urkomisch imitierte das Multitalent Chris Boettcher auch diverse Musiker wie Udo Lindenberg, Herbert Grönemeyer und Peter Maffay, die er in einer fiktiven Wohngemeinschaft beobachtet.

Immer wieder bereicherten flotte Songs aus eigener Feder „In der Pubertät“, „Mamas“ und „Bonjour la France“ sowie der Wiesn-Hit „10 Meter geh“ – eine Persiflage auf die Sendung „Germanys next Topmodell“ – das vielseitige Programm. Mit heiteren Aussichten auf Sex zwischen Hochbetagten, einer Mischung zwischen Vibrator und Defibrillator, ging es in die Endrunde mit einigen Zugaben. Im Anschluss signierte der Künstler noch CDs und DVDs, die nicht nur die begeisterten Gäste Brigitte und Christian Ortlieb gern mitnahmen.

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Tag_9_-25.tif
Langerringen

Plus Gold! – Kranfahrer aus Langerringen gewinnt TV-Show

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden