Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Nato sagt der Ukraine weitere Unterstützung im Krieg zu
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Konzert: Swing kommt in Schwabmünchen gut an

Konzert
14.06.2014

Swing kommt in Schwabmünchen gut an

Die kleinen und großen Probleme des Alltags – davon handelten sowohl die Songs des Nice King Paul Trios als auch die Texte, gelesen vom Buchhändler beim ersten Abend „Swing in SMÜ“.
Foto: Konstantin Wamser

Das Nice King Paul Trio lässt in der Buchhandlung Schmid die 30er-Jahre aufleben, dazu gibt es Texte über Probleme des Alltags

Man stelle sich einen kleinen verrauchten Laden in einer Seitenstraße von New York City vor, abseits der großen Bühnen. Die Beleuchtung ist spärlich und doch verirrt sich der ein oder andere an die Bar. Nun gibt es in Schwabmünchen weder große Bühnen, noch war das Rauchen erlaubt, und doch konnten sich die Gäste kurz in die Zeit der amerikanischen 20er- und 30er-Jahre zurückversetzt fühlen. Das Nice King Paul Trio erweckte bei „Swing in SMÜ“ in der Buchhandlung Schmid diese Ära zum Leben. Das Trio um König „King“ Paul Prem (Gitarre und Gesang) und mit der weiteren Besetzung von Johannes Ochsenbauer (Kontrabass) sowie Helmut Sinz (Piano) spielen nicht einfach so, sie schlüpfen in eine Rolle. „Wir ziehen extra diese Anzüge an, damit wir uns hineinversetzen können“, erzählte der professionelle Musiker Paul Prem. Aber auch die Instrumentation lässt den Anschein erwecken, die Zeit sei über 80 Jahre stehen geblieben. Diese Formation, ohne Percussion, wurde von ihrem musikalischen Vorbild Nat King Cole in die damalige Jazz-Szene eingebracht. Schenkt man der Geschichte Glauben, so soll der für ein Konzert engagierte Schlagzeuger einfach nicht gekommen sein, sodass die Band dann kurzerhand ohne ihn spielte. „Unser erstes Livekonzert hatten wir vergangenen Herbst“, erzählt der Bandleader, der mit seinem Trio bisher eher auf Hochzeiten und anderen Veranstaltungen im Hintergrund musizierte. „Das ist alles schön und macht auch Spaß, aber so ein Konzert, in dem Leute sitzen, die wirklich nur wegen uns gekommen sind, das ist schon ein anderes und ebenso tolles Gefühl.“ Und die Songs, die sie mitgebracht haben, ein Konglomerat des Great American Songbook, passen irgendwie in diese kleine und feine Buchhandlung. Sie erzählen von den täglichen Dingen im Leben, „die man“, laut King Paul, „definitiv nicht in der Schule lernt“. Zum Beispiel ein Mann, der erzählt, wie leicht er zwar Frauen kennenlernen kann, aber das Leben ihm so übel mitspielt, weil ein anderer mit seiner Angebeteten durchbrennt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.