Wirtschaft

16.10.2014

Kostenlos Strom tanken

Bürgermeister Bernd Müller, Andreas Aigner von den Lechwerken und Albert Kohl nahmen die erste Schnellladestation in Bobingen in Betrieb.
Bild: Michael Hochgemuth

LEW und Firma Kohl bieten in Bobingen eine Ladestation nun auch für Autos

Für E-Bikes gibt es schon viele, für Elektroautos steht nun in Bobingen ebenso eine kostenlose Schnellladestation.

Die erste öffentliche LEW-Ladesäule für Elektroautos steht dort auf dem Gelände der Firma Kohl Wasser + Wärme in der Gutenbergstraße 6. Sie wurde in Kooperation mit den Lechwerken (LEW) im Rahmen eines Oktoberfestes eröffnet.

Albert Kohl, Geschäftsführer der Kohl Wasser + Wärme GmbH gilt als einer der großen Wegbereiter für Solarstrom in der Region. Die neue Ladestation solle nicht nur Kunden dienen, er selbst will mit seinem Betrieb dafür ebenfalls Beispiel geben: „Erneuerbare Energien sind ein wichtiges Thema für uns. Unseren Kunden bieten wir nachhaltige Lösungen wie Solaranlagen und Kraftwärmekopplung, und auch unser eigenes Gebäude haben wir umweltfreundlich saniert. Im Bereich E-Mobility sehen wir noch ein großes Potenzial. Deshalb möchten wir in den kommenden Jahren unsere Flotte komplett auf Elektrofahrzeuge umstellen.“ Das sind insgesamt 25 Fahrzeuge, davon zehn Pkw und 15 Transporter. Das erste Elektroauto hat er schon gekauft und es wird im November geliefert.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Lechwerke unterstützen das. Andreas Aigner, Leiter Netzführung Süd bei LEW, sagt: „Elektromobilität ist die logische Fortsetzung der Energiewende auf den Straßen. Das Hauptanliegen der Lechwerke ist der Aufbau von La-deinfrastruktur. Sie ist wichtig, um die Elektromobilität in der Region voranzutreiben.“

Die Lechwerke betreiben derzeit rund 35 öffentlich zugängliche Ladesäulen in ihrem Netzgebiet. „Wir möchten aber auch Begeisterung schaffen für E-Mobility. Deshalb verleihen wir an Partner und Kommunen Elektrofahrzeuge aus unserem Fuhrpark für Praxistests. Denn Elektroautos sind nicht nur sauber, leise und günstig im Betrieb, sondern auch schnell und wendig“, so Aigner.

Deshalb präsentierte das LEW-E-Mobility-Team auf dem Oktoberfest von Kohl Wasser + Wärme auch mehrere Elektrofahrzeuge verschiedener Marken, wie Tesla, BMW, Smart und Renault. (ppl)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20wolfgangscherer004.tif
Schwabmünchen

Freikarten für das Konzert junger Talente

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden