1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Kultur, die (auch) aus der Küche kommt

Königsbrunn

24.11.2016

Kultur, die (auch) aus der Küche kommt

Copy%20of%20KliK-16-Voradvent-01.tif
2 Bilder
Sie bereiten hier zwei ganz besondere Menüs vor: (von links) Küchenchef Markus Pickl mit Vincent Falkner und René Wirnitzer. Der „kulinarische Voradvent“, den der Kulturverein KliK seit mehreren Jahren mit der Hofwirtschaft Nepomuk veranstaltet, bot wieder eine ansprechende Mischung aus kulinarischen Genüssen, Harfenmusik und Märchen.
Bild: Hermann Schmid

Der „kulinarische Voradvent“ in der Königsbrunner Hofwirtschaft Nepomuk bietet einen Abend mit Gaumenfreuden, Musik und Märchen.

Wenn Monika Galkin in die Saiten ihrer Harfe greift, dann wird es ruhig im Saal der Hofwirtschaft Nepomuk. Die Beleuchtung wird gedimmt, einige der etwa 150 Besucher senken ihre Köpfe oder schließen gar die Augen, um sich ganz auf die sanften Klänge zu konzentrieren. Mit Stücken wie „Melancholischer Walzer“ oder „Samba for a Rainy Day“ schafft die Musiklehrerin eine ruhige, entspannte Stimmung.

Die nutzt dann Brigitte Bollinger, um mit ihren Märchen die Zuhörer in ferne Zeiten und fremde Länder zu entführen. Nichts lässt in diesen Momenten darauf schließen, dass nur wenige Meter entfernt das Küchenteam eifrig daran arbeitet, den nächsten Gang der beiden Menüs für die Gäste vorzubereiten.

Und da gibt es – wie alljährlich bei dieser Veranstaltung der Hofwirtschaft mit dem Kulturverein KliK – wieder besondere Leckerbissen. Nach Kartoffelsüppchen serviert mit Pfannkuchen-Hütchen gefüllt mit Räucherlachs oder Frischhof-Hühnersuppe mit Karotten- und Spinat-eierstich gibt es als Hauptgang Schweinefilet eingehüllt in Blätterteig auf Zimt-Zwetschgensauce, dazu Herzoginkartoffeln und Honigkarottenbündchen, wahlweise auch Filet vom Papageienfisch an Orangen-Chicorée-Gemüse mit Walnüssen und Rote-Bete-Kartoffelpüree.  Bereits im Frühjahr, so verrät Chefin Sabine Frisch, habe sie mit ihrem Team die Speisenfolge ausgetüftelt, denn die müsse ja schon rechtzeitig zum Druck des KliK-Programms im Frühsommer feststehen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Das Essen im Nepomuk steht bereit im Frühsommer fest.

Das sei jedes Mal eine neue Herausforderung, schließlich sollen sich die kulinarischen Attraktionen keinesfalls wiederholen – und die Veranstaltung gibt es inzwischen im zehnten Jahr. Regionale Zutaten sind im Nepomuk eigentlich Pflicht, das Filet vom Papageienfisch sei in diesem Jahr „ein Ausreißer“, räumt die Chefin ein.

Das Küchenteam mit Markus Pickl, René Wirnitzer und Vincent Falkner hat an diesem Samstag bereits um 9 Uhr mit den Vorbereitungen begonnen und unter anderem dem feinen Kartoffelpüree mit eingedicktem Rote-Bete-Sud die Anmutung von Himbeereis verpasst.

Zwischen den drei Gängen der Menüs bieten Monika Galkin und Brigitte Bollinger Schmankerl ganz anderer Art. Die Märchenerzählerin aus Friedberg trägt anfangs einen Text vor, der schildert, wie auf märchenhafte Weise eine Feenkönigin die Geige in die Welt brachte – und damit einem jungen Zigeuner sein Glück.

Später standen in den Märchen die Wünsche der Frauen im Mittelpunkt. So erfuhr man in einer Geschichte aus dem Umfeld der Artus-Saga, dass für Frauen das Wichtigste „ihre Eigenständigkeit“ sei, „dass sie über sich selbst bestimmen können“. Und später musste ein Sultan lernen, dass das „Zungenfleisch“, mit dem er seine schöne Frau glücklich machen wollte, keine tierischen Leckerbissen sind, sondern tägliche Gespräche.

Dernächste KliK-Termin ist die Konzert-Lesung von Andreas Martin Hofmeir (von LaBrassBanda) mit Guto Brinholi an der Gitarre am morgigen Freitag, 25. November, um 19.30 Uhr im Saal des Trachtenheims. Karten zu 19 Euro (ermäßigt 16 Euro) gibt es im Kulturbüro und an der Abendkasse.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20KliK-Voradvent-32.tif
KliK

Musik, Märchen und Gaumenfreuden

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden