Newsticker

Carneval in Rio fällt wegen Corona-Pandemie aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Kunstverein sagt „Danke“

Empfang

22.04.2015

Kunstverein sagt „Danke“

Mit einem Empfang sagte der Schwabmünchner Kunstverein „Danke“ an alle Sponsoren und Unterstützer. Im Bild: (von links) Lothar Zull, Schwabmünchner Zweiter Bürgermeister Hans Nebauer, Bürgermeister Lorenz Müller, Kersten Thieler-Küchle, Bernhard Ammann, Catalina Mayer und Dr. Norbert Leudemann.
Bild: Ivanka Williams-Fuhr

Dank der Unterstützung von Stadt, Firmen und Familien ist das Kunsthaus in Schwabmünchen mit Leben erfüllt

Mit einem Empfang hat sich der Kunstverein Schwabmünchen jetzt bei seinen Sponsoren bedankt. „Ohne die großzügige Unterstützung der Stadt, der Firmen, der Spender und der vielen fördernden Mitgliedern wären wir heute nicht soweit“, sagt Vorsitzende Kersten Thieler-Küchle. Der Kunstverein hat vor etwa einem Jahr die ehemalige Grünwald-Halle in der Bahnhofstraße bezogen.

Peter Schäfer vom gleichnamigen Autohaus hat die damals leer stehenden Räumlichkeiten entdeckt und für die ersten zwei Monate angemietet, damit sich dort die Kunstvereinsmitglieder für die Jazznight im Mercedeshaus vorbereiten konnten. „Es ist für uns eine wunderbare Bleibe“, schwärmt Thieler-Küchle. Dies sieht auch die Stadt so und steuert einen großzügigen Beitrag zur Jahresmiete bei.

Das Kunsthaus wird mittlerweile mit Leben gefüllt: Eine sehr aktive Krabbelgruppe mit Müttern und ihren Kleinkindern trifft sich dort zweimal in der Woche, zum Spielen, Malen und Basteln. Im letzten Jahr wurde zudem eine Theatergruppe unter der Leitung von Alfred Vogler gegründet.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Verschiedene Kurse für Malerei, Fotografie oder Drucktechniken werden angeboten und Atelierplätze auch an Interessierte vermietet. Überregionale Ausstellungen, zuletzt auch mit dem Verleih eines Kunstpreises, zählen zu den weiteren Aktivitäten des Kunstvereins.

Als nächstes großes Projekt steht nun vom 18. bis 26. Juli ein Künstler-Symposium auf dem Programm. Mit finanzieller Unterstützung der Stadt und der Sponsoren werden 13 Künstler im Rahmen einer Kulturwoche in Schwabmünchen leben und arbeiten.

Die Künstler kommen aus Österreich, Italien, England, Deutschland und der Türkei. Sie werden an verschiedenen Plätzen in der Stadt aktiv sein – drei von den 13 Künstlern werden beispielsweise Skulpturen erstellen, die dann in Schwabmünchen bleiben. „Wir sind sicher, dass die Kulturwoche mit dem Künstlersymposium ein großer Gewinn für die Stadt sein wird“, betont Thieler-Küchle. Am Ende des Symposiums wird es eine große Vernissage mit den entstandenen Werken der Gastkünstler geben.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren