Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder sieht Kampf gegen Corona in entscheidender Woche
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Längere Kinderbetreuung und schnelleres Internet

Gemeinderat

19.05.2015

Längere Kinderbetreuung und schnelleres Internet

Die Öffnungszeiten von Kindergarten und -krippe in Hiltenfingen werden ab September erweitert.
Bild: Ivanka Williams-Fuhr

In Hiltenfingen öffnet die Kita ab September schon um 7 Uhr. Bald gibt es Infos zur Umgehungsstraße

Bei der Kindertagesstätte in Hiltenfingen kann man sich über mangelndes Interesse nicht beklagen: 32 Kinder besuchen derzeit den Kindergarten, in der Kinderkrippe werden sechs Kleinkinder im Alter unter drei Jahren betreut. Die Öffnungszeiten der Einrichtung sollen jetzt noch familienfreundlicher gestaltet werden: Ab September wird sie bereits um 7 Uhr geöffnet, zudem soll der Kindergarten je nach Bedarf flexibel erst zwischen 15.30 und 16 Uhr schließen. Dies beschloss der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung.

Bisher fand der Kindergartenbetrieb von 7.30 bis 15 Uhr statt. Eine entsprechende Satzungsregelung wird nun vorbereitet, gleichzeitig sollen auch die Kindergartengebühren angepasst werden.

Weitere Themen im Hiltenfinger Gemeinderat

Das Baugebiet „Südlich der Langerringer Straße“ wird von der Firma LEW TelNet mit Glasfasertechnologie erschlossen, informierte der Geschäftsführer der Verwaltungsgemeinschaft, Franz Wilhelm, der auch ein sogenannter „Breitbandpate“ ist. Für die Gemeinde entstehen keine Kosten, der Erschließungsbeitrag von knapp 350 Euro (zuzüglich Mehrwertsteuer) wird auf die Baugrundkosten umgelegt.

Im Rahmen des Förderprogramms der Staatsregierung kann voraussichtlich das Dorfgebiet im Nordosten einschließlich der Ortsiedlung, das als einziges in Hiltenfingen noch keine schnelle Internetanbindung hat, mit Glasfaser bis ins Haus erschlossen werden. Laut LEW TelNet ist außerdem geplant, im Zusammenhang mit der geplanten Fernwärmeerschließung im Bereich Friedhofstraße, Ahornweg, Blumenstraße und Lindenstraße die Grundstücke mit einem Glasfaserhausanschluss zu erschließen.

Lang geplant, viel diskutiert: Die geplante Umgehungsstraße sorgt seit Jahren für Gesprächsstoff. Am Mittwoch, 10. Juni, findet ab 20 Uhr in der Hiltenfinger Mehrzweckhalle eine Bürgerversammlung statt, bei der das Vorhaben vorgestellt wird.

Die Gemeinde wird sich wieder an der Bündelausschreibung des Bayerischen Gemeindetags über die Lieferung von Strom im Zeitraum von 2017 bis 2019 beteiligen, so der einstimmige Beschluss. Hiltenfingen hat zusammen mit Langerringen bereits an der Bündelausschreibung 2014 bis 2016 teilgenommen und dadurch „beachtliche Stromersparnisse verbuchen können“, wie Bürgermeister Kornelius Griebl berichtete.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren