Newsticker
RKI meldet 21.683 Corona-Neuinfektionen, Inzidenz steigt auf 153
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Längere Zwangspause für das pc-Orchester Königsbrunn

Königsbrunn

26.11.2020

Längere Zwangspause für das pc-Orchester Königsbrunn

Das pcOrchester Königsbrunn hatte ein Freiluft-Konzert für den 28. November geplant. Doch auch das kann nicht stattfinden.
Foto: Andrea Collisi

Plus Selbst unter freiem Himmel wird es nichts mit einem Konzert des Königsbrunner pcOrchesters. Wie sich der Posaunenchor durch die Corona-Krise kämpft.

Es stand einiges auf dem Programm für 2020 und die Mitglieder des pcOrchesters vom Evangelischen Posaunenchor Königsbrunn freuten sich auf das Konzert am 28. November, welches die erwartungsgemäß rund 300 Besucher in die Adventszeit einstimmen sollte. Nun muss auch dieses kulturelle Event - eine Alternative zum bekannten Format "pcOrchester trifft..." - wegen der Corona-Regeln abgesagt werden.

pcOrchester aus Köngsbrunn hat viele Auftritte absagen müssen

Für das Orchester war es wie für so viele Kulturschaffende ein zähes Jahr: Im Juni, als wieder geprobt werden durfte, konnte man in den glücklichen Gesichtern der Mitglieder ablesen, wie sich alle nach einem Wiedersehen zum gemeinsamem Musizieren gesehnt hatten. Denn alle Auftritte, Konzerte und geselligen Events im Posaunenchor der Evangelischen Kirchengemeinde fielen der Coronavirus-Krise zum Opfer, und so hatte man einander seit März nicht mehr gesehen.

Das Wetter war den spielhungrigen Akteuren freundlich geneigt, sodass die kompletten Sommerferien durch im Freien auf dem schönen Platz zwischen dem Gemeindezentrum und der Kirche St. Johannes geprobt werden konnte. Dirigentin Sandra Möhring lobte die überraschend gute Klangqualität der Zusammenkünfte. Die aus Infektionsschutzgründen geforderten zwei Meter Abstand zwischen den Bläsern hatten zur Folge, dass alle ihre volle Aufmerksamkeit der Leiterin schenkten und ihre Ohren noch besser spitzten. Auch die spontanen Zuhörer, die sich immer wieder auf dem Friedhofsweg oder vom Generationenhaus kommend einstellten, freuten sich über die überraschende Soiree und gaben gerne Applaus - vor allem, wenn Chris Munger ihren zauberhaften Gesang auf den Klangkörper des Orchesters setzte.

Das pcOrchester Königsbrunn wollte unter freiem Himmel spielen

Doch bald stellte sich heraus, dass Konzerte in gewohnter Art und Weise in diesem Herbst nicht machbar sind. Um trotzdem nicht sang- und klanglos zu verstummen, beschloss der Vorstand um Sabine Leimer ein Standkonzert im Freien anstelle des traditionellen Herbstkonzerts „pcOrchester trifft“ zu geben. Weihnachtliche Noten wurden gekauft, konnten aber leider nur einmal im großzügigen Gemeindezentrum mit super Lüftungsanlage aufgelegt werden und sind seitdem allenfalls zu Hause bei den Musikern aufgeführt worden.

Lediglich einige Bläser des Posaunenchors sind bei Gottesdiensten und vereinzelten kleinen Ständchen zu hören – die vielen Termine, die sonst in der Adventszeit anstehen, sind weitgehend abgesagt. So hoffen alle auf ein Wiederaufleben der Kulturszene im nächsten Jahr um endlich wieder den unvergleichlichen Genuss von Live-Musik vor echtem Publikum zu erleben. Für 2021 sind auf jeden Fall schon Auftritte geplant: ein Sommerkonzert im Juli und „pcOrchester trifft“ im November. (SZ)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren