Newsticker
Niederlande melden 13 Omikron-Infektionen bei Reisenden aus Südafrika
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Lagerlechfeld: Ein Tornado schwebt nochmals auf dem Lechfeld ein

Lagerlechfeld
09.09.2016

Ein Tornado schwebt nochmals auf dem Lechfeld ein

Ein ausgemusterter Tornado, den die Flugplatzstaffel Lechfeld in den vergangenen Monaten äußerlich überholt und komplett neu lackiert hatte, wurde am Donnerstag, 8. September 2016, mit Unterstützung durch einen Bundeswehr-Schwerlastkran, vom Flugplatzbereich zum Platz bei der Hauptwache der Lechfeldkaserne gebracht. Der Jet ist technisch entkernt, aber äußerlich wie ein Tornado ECR im Einsatz gestaltet.
4 Bilder
Ein ausgemusterter Tornado, den die Flugplatzstaffel Lechfeld in den vergangenen Monaten äußerlich überholt und komplett neu lackiert hatte, wurde am Donnerstag, 8. September 2016, mit Unterstützung durch einen Bundeswehr-Schwerlastkran, vom Flugplatzbereich zum Platz bei der Hauptwache der Lechfeldkaserne gebracht. Der Jet ist technisch entkernt, aber äußerlich wie ein Tornado ECR im Einsatz gestaltet.
Foto: Hermann Schmid

Damit an der Hauptwache der Lechfeldkaserne ein Militärjet platziert werden kann, war die Flugplatzstaffel einige Monate aktiv.

Es ist 12.05 Uhr, als der Tornado ECR zu seiner (für lange Zeit) letzten Landung auf dem Lechfeld aufsetzt. Diesmal ohne das Donnern der Triebwerke, das die Menschen im Umfeld des Militärflugplatzes jahrelang gewohnt waren. Diesmal landet er ganz leise, untermalt nur von halblauten Kommandos einiger Soldaten und dem Tuckern eines Schwerlastkrans.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.