Newsticker
Bundesregierung plant Ende der kostenlosen Corona-Schnelltests
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Landkreis Augsburg: Corona-Speck: Hat uns die Krise dicker gemacht?

Landkreis Augsburg
09.06.2021

Corona-Speck: Hat uns die Krise dicker gemacht?

Zu Hause bleiben und kaum bewegen: Die Pandemie hat das Essverhalten verändert. Das macht sich auf der Waage bemerkbar. Was Experten aus dem Landkreis raten, um die Pfunde wieder loszuwerden.
Foto: Annette Riedl, dpa (Symbolbild)

Plus Zu Hause bleiben und kaum bewegen: Die Pandemie hat das Essverhalten verändert. Das macht sich auf der Waage bemerkbar. Was Experten raten, um die Pfunde wieder loszuwerden.

Das Training im Sportverein fällt aus, das Fitness-Studio ist zu, und der Weg zum Kühlschrank nicht weit. Nach einem Jahr Corona zeigt sich: Die Pandemie schlägt sich auch auf der Waage nieder. Zu Hause bleiben lautete das Gebot. Das hat die Bewegung eingeschränkt und das Essverhalten vieler Menschen verändert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

10.06.2021

Nicht Corona macht dick, sondern unkontrolliertes Herumfressen aus Langeweile oder Frust. Bewegung war nie verboten, blieb aber vielen aus Faulheit erspart. Nicht für alles kann man Corona verantwortlich machen, was man selbst verbockt hat.

Permalink