Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Landkreis Augsburg: Weniger Verbraucher schlittern in die Pleite

Landkreis Augsburg
29.05.2016

Weniger Verbraucher schlittern in die Pleite

Die Zahl der Privatinsolvenzen geht zurück. Doch es gibt eine neue Problemgruppe.
Foto: Jens Schierenbeck/dpa (Symbolbild)

Die Zahl der Privatinsolvenzen geht zurück. Doch es gibt eine neue Problemgruppe.

Die Zahl der Verbraucherinsolvenzen im Kreis Augsburg ist gesunken: 120 hoffnungslos überschuldete Verbraucher meldeten hier im Jahr 2015 Insolvenz an. Das geht aus der Statistik hervor. Im Vorjahr waren es 144 Fälle gewesen. Für die Gläubiger ging es dabei um ausstehende Forderungen in Höhe von rund sieben Millionen Euro. In ganz Bayern meldeten 8093 Bürger, darunter Angestellte, Arbeiter und Rentner, ihre hoffnungslose Überschuldung an. Das waren unterm Strich 803 weniger als im Vorjahr.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.