Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Landkreis Augsburg: Wer weiß, vielleicht werden Kängurus zu Maskottchen für die Stauden

Wer weiß, vielleicht werden Kängurus zu Maskottchen für die Stauden

Kommentar Von Maximilian Czysz
16.09.2021

Plus In den Stauden ist wieder ein Känguru gesehen worden. Wo es herkommt, weiß niemand. Die Trüffel-liebenden Tiere in den Wäldern geben Rätsel auf.

Kaum zu glauben, aber wahr: Durch die Stauden hüpft ein Känguru. Pilzsammler müssen deshalb keine Angst haben. Obwohl das Tier in seinem Beutel beste Transportmöglichkeiten hat, knabbert es weder Steinpilz noch Pfifferling an. Kängurus ernähren sich lieber von Käferlarven, Gräsern, Kräutern, Blättern und Samen. Wer jetzt denkt, der Speiseplan der Tiere sei eher einseitig, der irrt. Denn Kängurus gelten auch als Feinschmecker. Sie fressen nämlich Trüffel.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.