1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Langenneufnach bekommt einen neuen Supermarkt

Gemeinderat

02.04.2019

Langenneufnach bekommt einen neuen Supermarkt

Edeka will nächstes Jahr an der Hauptstraße eröffnen

Nachdem in Mittelneufnach vor wenigen Wochen ein Penny-Markt eröffnet hat, wird es bald eine weitere Einkaufsmöglichkeit in den Stauden geben. Der Investor Kiz GmbH will an der Hauptstraße, gegenüber der Straßeneinfahrt „Im Tal“, in Langenneufnach ein Supermarktgebäude errichten, in dem dann im Herbst nächstes Jahres Edeka einziehen wird. Bürgermeister Josef Böck erläuterte während der jüngsten Sitzung, dass die Gemeinde bereits alle Verträge mit dem Investor abgeschlossen, und der wiederum bereits einen Pachtvertrag mit einer Laufzeit von 15 Jahren mit Edeka in trockenen Tüchern hat.

Daher beschäftigte sich der Gemeinderat mit der Änderung des Flächennutzungsplanes und der Aufstellung eines Bebauungsplanes für dieses Sondergebiet, dem der Gemeinderat einstimmig sein Einverständnis erteilte. Alexandra Finkenzeller vom Planungsbüro Opla erläuterte den Räten die Details. Demnach soll die Verkaufsfläche auf 1200 Quadratmeter beschränkt werden und die Errichtung eines Backshops erlaubt sein. Alle Emmissionsrichtwerte würden eingehalten.

Im Detail müsse noch geklärt werden, ob die Schlehenhecke auf dem Grundstück erhalten werden muss und wie die Entwässerung aufgrund der starken Hanglage gewährleistet werden könne. Bereits vor zehn Jahren gab es Interesse seitens Edeka an der Eröffnung eines Supermarktes in Langenneufnach. Diese Pläne wurden damals allerdings vom Unternehmen wieder verworfen, so Böck.

Die Straßenbeleuchtung im Rahmen der Brückensanierung in der Schwabmünchner Straße soll erneuert werden. Böck erläuterte, dass drei neue Lampen gut 21000 Euro kosten würde, die allerdings bis jetzt noch nicht im Haushalt berücksichtigt wurden. Ausgaben in Höhe von gut 50000 Euro fallen bereits für die Sanierung der Gehwege an, die die Gemeinde bezahlen muss. Eine weitere Lampe solle am Eingang des Badweges installiert werden, da dieser Bereich derzeit nicht ausreichend genug ausgeleuchtet sei. Mit zwei Gegenstimmen sprachen sich die Räte für die Erneuerung aus.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Rasenmaeher_Feature_Juli16_12.JPG
Königsbrunn

Dreister Dieb schlägt beim Rasenmähen zu

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen