1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Langenneufnach hat Probleme mit Server

05.12.2019

Langenneufnach hat Probleme mit Server

Neue Technik im Rathaus soll 80000 Euro kosten

Schnell abgehakt haben die Gemeinderäte den Haushaltsplan 2020 für die Verwaltungsgemeinschaft Stauden. Der Verwaltungshaushalt schließt in den Einnahmen und Ausgaben mit rund 1,8 Millionen Euro, erläuterte Vorsitzender Robert Wippel. Zum Ausgleich ist eine Verwaltungsumlage von 1,6 Millionen Euro erforderlich.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Im Vermögenshaushalt von 440000 Euro enthalten sind Investitionen für die neue Bauhofhalle in Höhe von 360000 Euro sowie 80000 Euro für einen neuen Server im Langenneufnacher Rathaus. Diese Investition müsse allerdings vorgezogen werden, da momentan der Server komplett ausgefallen sei und den Mitarbeitern derzeit nur der Zugriff auf das Internet möglich wäre, so Geschäftsstellenleiter Bernhard Schalk.

Nochmals beschäftigt haben sich die Gemeinderäte mit der Abrechnung der Kosten für den gemeinsamen Bauhof. Entgegen eines früheren Beschlusses sollen die Kosten für den Kauf von Streusalz nicht mehr vorab auf die Gemeinden gemäß ihren tatsächlich angefallenen Winterdienststunden verteilt werden. Sie sollen nun, wie alle anderen angefallenen Kosten für Bauhofarbeiterstunden, im folgenden Jahr auf die Gemeinden umgelegt werden. Ausgenommen werden Arbeitszeiten für die Leitung, für Fortbildungen, Besprechungen, Urlaub und Krankheit.(karma)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren