Newsticker
Bund plant laut Markus Söder Testpflicht für alle Einreisenden ab 1. August
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Lebensrettung: Nichtschwimmerin vor dem Tod bewahrt

Lebensrettung
11.10.2018

Nichtschwimmerin vor dem Tod bewahrt

Polizeischülerin Magdalena Hösle rettete einer Nichtschwimmerin das Leben und wurde dafür ausgezeichnet. Es gratulierten Polizeioberkommissar Jürgen Wörle (links) und Polizeipräsident Wolfgang Sommer.
Foto: Benedikt Reinwald

Königsbrunner Polizeischülerin wird für ihr couragiertes Handeln ausgezeichnet

Polizeimeisteranwärterin Magdalena Hösle vom 52. Ausbildungsseminar der Bereitschaftpolizei wurde jetzt als Lebensretterin für ihr couragiertes Handeln ausgezeichnet. Die Königsbrunner Polizeischülerin ist ehrenamtliches Mitglied der Wasserwacht und hatte an einem Sonntag im August Dienst im Augsburger Familienbad in der Schwimmschulstraße. Magdalena Hösle wurde informiert, dass am Boden eines Schwimmbeckens ein scheinbar regungsloses Mädchen liege. Gemeinsam mit zwei weiteren Mitgliedern der Wasserwacht eilte die junge Polizistin sofort zum Schwimmbecken, sprang ins Wasser und barg das sechsjährige Mädchen vom Beckenboden. Nachdem bei der Geretteten weder Puls noch Atmung feststellbar waren, leitete Hösle gemeinsam mit ihren Kollegen von der Wasserwacht umgehend und äußerst fachkundig die Erste-Hilfe-Maßnahmen ein. Nach erfolgreicher Reanimation wurde das Mädchen zur weiteren Versorgung an den zwischenzeitlich eingetroffenen Rettungsdienst übergeben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.