Newsticker
Labordaten von Biontech: Booster nötig für Schutz vor Omikron
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Lechfeld: A400M-Stationierung: Informationspolitik des Bundes "eine Unart"

Lechfeld
03.01.2019

A400M-Stationierung: Informationspolitik des Bundes "eine Unart"

Derzeit stehen A400M nur auf dem Vorfeld des Flugplatzes in Wunstorf. In Zukunft gibt es Maschinen dieses Typs auch auf dem Lechfeld.
Foto: Holger Hollemann, dpa

Die Bürgermeister der Region freuen sich über die Stationierung des A400M auf dem Lechfeld. Doch die Kommunikation mit dem Bund lasse zu wünschen übrig.

Erst durch die Zeitung habe er von der Entscheidung erfahren, dass der Airbus A400M künftig am Lechfeld stationiert werden soll, sagt Untermeitingens Bürgermeister Simon Schropp (CSU). „Kurz darauf hatte ich auch gleich den Bundestagsabgeordneten am Telefon.“ Schon vor der Entscheidung habe es Gespräche, positive Zeichen und Andeutungen gegeben, sagt Schropp. „Es freut mich, dass damit der Erhalt des Bundeswehrstandorts gesichert ist“, sagt Schropp. Er betont die Vorzüge der Transportflieger. „Das sind Maschinen, die nicht so viel Lärm erzeugen wie ein Jet“, sagt er. „Jetzt gibt es auch keine Ausrede mehr, die Abschaffung der Lärmschutzzone weiter auf die lange Bank zu schieben.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.