Newsticker

Kanzler Sebastian Kurz: Österreich will kein Après-Ski in der neuen Ski-Saison
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Lechfeld-Geschwader ist fit für Ernstfall

05.10.2009

Lechfeld-Geschwader ist fit für Ernstfall

Lagerlechfeld (SZ) - Sie sind gewappnet für den Ernstfall: Das Jagdbombergeschwader (JaboG) 32 hat eine Nato-Überprüfung erfolgreich beendet. Sechs Tornados und rund 400 Soldaten waren dafür drei Wochen auf dem Fliegerhorst Neubrandenburg/Trollenhagen. Damit können sie künftig zu einem Kontingent der Nato-Eingreiftruppe gehören.

Unter der Federführung der 2. Luftwaffendivision aus Birkenfeld hat das JaboG 32 mit anderen Verbänden der Bundeswehr und erstmals mit Kräften der finnischen Luftwaffe an der Nato-Überprüfung für Fliegende Verbände (Forceval 2009) teilgenommen.

Geprobt wurde der Ernstfall. Das Geschwader war Bestandteil eines gemeinsamen, internationalen Nato-Einsatzverbandes im Auftrag der Vereinten Nationen. Ein Auslandseinsatz wurde dabei simuliert, die Luftwaffenkräfte waren realitätsnah eingesetzt.

Systeme mussten aufeinander abgestimmt werden

Die besondere Herausforderung war die Abstimmung der unterschiedlichen Systeme. Ziel war es bei dieser Überprüfung, die Einsatzfähigkeit der Soldaten und des Materials zu testen. Nu wer sich dabei behauptet hat, kann künftig zu einem internationalen Verband gehören. Das Jagdbombergeschwader vom Lechfeld ist dabei. Der Kommodore des Geschwaders, Oberst Stefan Scheibl, ist stolz auf seine Männer und Frauen. Er zeigte sich von der Motivation und Einsatzbereitschaft beeindruckt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren