1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Liederkranz feiert Geburtstag mit musikalischen Freunden

Konzert

09.10.2017

Liederkranz feiert Geburtstag mit musikalischen Freunden

Zum Abschluss des Konzerts standen alle mitwirkenden Sänger gemeinsam auf die Bühne der Imhofhalle und sangen mit „Teure Heimat“ den Gefangenenchor aus der Oper „Nabucco“.
Bild: Sybille Heidemeyer

Zum 65. geben sich drei Chöre mit dem Männergesangsverein in der Imhofhalle ein Stelldichein

„Ich lade gern mir Gäste ein“, dachte sich der Männergesangverein (MGV) „Liederkranz“ Lechfeld für sein Herbstkonzert in der Untermeitinger Imhofhalle. Und so nahmen die „SingGoldies“ aus Schwabmünchen, der gemischte Chor „Liederhain“ aus Langenneufnach und der Männerchor Scherstetten die Einladung gerne an, um gemeinsam mit den Gastgebern zu singen und zugleich das 65-jährige Bestehen des MGV musikalisch zu feiern.

Der Abend war Liedern aus Opern, Operetten, Musicals und Kinofilmen gewidmet. Das Programm wartete mit vielen wundervollen, oft lange nicht mehr gehörten Melodien in schönen Chorarrangements auf. Nach dem Priesterchor aus Mozarts „Zauberflöte“ gab Chorsänger und Conférencier Hans-Jürgen Neseker einen kurzen Einblick ins Chorleben des „Liederkranzes“: Einmal im Jahr gibt es ein Konzert oder eine Serenade, am dritten Advent singt der Chor traditionell in der Kirche St. Ulrich und Afra in Graben. Neben der Musik wird die Geselligkeit großgeschrieben. „Wir feiern gerne und machen jährlich einen großen Ausflug“, so Neseker.

Seit 2011 bereichern auch Sängerinnen den MGV im ersten Tenor. Die musikalische Leitung liegt seit zehn Jahren in den Händen von Alexander Krumm. Nach der Schiwago-Melodie und „Island in the sun“, gesungen vom MGV, konnten sich die zahlreichen Besucher auf die SingGoldies freuen. Der beliebte Frauenchor aus Schwabmünchen startete vor 17 Jahren mit zehn Sängerinnen und ist mittlerweile auf 45 Stimmen gewachsen, sagte die Vorsitzende Brigitte von Kirschbaum.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Unter der Leitung von Ingrid Jürges entführten die SingGoldies das Publikum ins „Land der Träume“ mit der Barcarole aus „Hoffmanns Erzählungen“ und warteten mit einem gefühlvollen „Küss mich“ aus dem Märchenfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ auf ihren Prinzen. Später am Abend bezauberten die Damen mit ihren Interpretationen von „The Rose“ und „Weit, weit weg“ von Hubert von Goisern. Das Publikum bedankte sich mit viel Applaus und Bravorufen.

„Allerhöchsten Respekt“ zollte Hans-Jürgen Neseker dem Männerchor Scherstetten. In einer Zeit, in der viele Männerchöre „sterben“, fanden sich im Juni 2015 sangesfreudige Mitglieder des Theatervereins zu einem Männerchor zusammen. Die 15 Herren und ihre Chorleiterin Michaela Ruf wurden zu ihrem ersten großen Konzertauftritt besonders herzlich begrüßt. Mit Liedern aus den Walt-Disney-Filmen „Das Dschungelbuch“ und „Tarzan“ sangen sie sich gleich in die Herzen der Zuhörer.

Vierter Chor im Bunde war der 1927 als Männergesangverein gegründete „Liederhain“ aus Langenneufnach. Erst 1983 wurde er zu einem gemischten Chor. Unter der Leitung von Gerhard Meier präsentierte er unter anderem Melodien aus Mozarts „Zauberflöte“ und den „Fliegermarsch“ von Hermann Dostal.

Am Ende des Konzerts glänzte der MGV „Liederkranz“ Lechfeld mit „Ach, ich hab’ in meinem Herzen“ aus der Oper „Schwarzer Peter“ und „Memory“ aus dem Musical „Cats“. Mit dem von allen Chören gemeinsam gesungenen „Teure Heimat“ des Gefangenenchors aus „Nabucco“ endete ein langer, schöner Konzertabend.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
DSC_4092.JPG
Königsbrunn

Freie Wähler gestalten ein Fest mit vielen Freunden

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket