Newsticker
Bundespolizei registriert 230.000 Verstöße gegen die Maskenpflicht in Zügen
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Mickhausen: Ex-Flugzeug-Pilot organisiert das Bergrennen

Mickhausen
23.09.2019

Ex-Flugzeug-Pilot organisiert das Bergrennen

Riesige Begeisterung herrscht in den vergangenen Jahren bei den Fans für das Bergrennen von Mickhausen. Hier kommt gerade Wolfgang Glas bei der Rückführung im Zielbereich an und lässt sich feiern. Er wird auch heuer wieder für den ASC Bobingen am Start sein.
2 Bilder
Riesige Begeisterung herrscht in den vergangenen Jahren bei den Fans für das Bergrennen von Mickhausen. Hier kommt gerade Wolfgang Glas bei der Rückführung im Zielbereich an und lässt sich feiern. Er wird auch heuer wieder für den ASC Bobingen am Start sein.

Plus Hinrich Groeneveld ist zum erstenmal Organisationschef beim Bergrennen in Mickhausen. Wie er dazu kam und auf was er sich besonders freut.

Die Faszination Bergrennen wächst, je näher es auf den Termin 5./6. Oktober zuläuft. Einer, für den dieser Termin etwas ganz Besonderes darstellt, ist Hinrich Groeneveld. Warum? Er ist der neue Organisationsleiter des Rennens, der Nachfolger von Günter Hetzer. Derzeit steckt der ehemalige Pilot tief in der Arbeit für das größte Motorsport-Ereignis weit und breit, das wieder vom ASC Bobingen veranstaltet wird.. Es ist schon unglaublich, auf welche Art und Weise man Orgaleiter beim Mickhauser Bergrennen werden kann. Doch der Reihe nach.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

23.09.2019

Da gehen die Menschen wegen dem Klimaschutz auf die Straße ,und in Mickhausen wird 2 Tage lang die Umwelt verpestet, Die Gemeinde Mickhausen soll ein Zeichen setzen und dieses Autorennen verbieten, Wenn wir schon was für unser Klima tun möchten,dann sollten wir in Mickhausen auf das Autorennen verzichten. Nicht nur die Umwelt wird an diesen Tagen verpestet,sondern auch die Tiere im Wald von Mickhausen haben darunter zu leiden. Autorennen ist keine Sportart,sondern eine Umweltverschmutzung. Ich hoffe die Veranstalter von diesem Autorennen sehen das auch so. Die Sponsorren von diesem Autorennen in Mickhausen sollten lieber das Geld für den Klimaschutz ausgeben. Menschen die dieses Autorennen in Mickhausen besuchen werden,sollten eines bedenken,das auch sie den Klimaschutz mit Füßen tretten so wie unsere Tierwelt in den westlichen Wäldern von Augsburg. Klimaschutz hat auch was mit verzichten zu tun ,und da meine ich sollten wir auf dieses Autorennen verzichten

Permalink