1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Mit Trommelwirbel ins neue Jahr

Langerringen

09.01.2018

Mit Trommelwirbel ins neue Jahr

Bei den Trommlerjungen Lucas Balzat, Stephan Hämmerle und Elias Mayr bedankte sich Bürgermeister Konrad Dobler ebenso wie bei den verdienten Bürgern Martin Urban, Wener Lehle, Julia Dobler, Katrin Mayr und David Schöpf (von links)
Bild: Hieronymus Schneider

Beim Langerringer Neujahrsempfang schlagen drei Drummer-Boys den Takt. Ehrungen für besonderes Engagement.

Mit dem rasanten Trommelsolo „Tornado“ eröffnete Lucas Balzat den Neujahrsempfang, der zum zweiten Mal im Gemeindezentrum stattfand. Im Rückblick auf das vergangene Jahr wies Bürgermeister Konrad Dobler vor allem auf Großprojekte wie den Bau der neuen Wasserleitung von Westerringen über Falkenberg und Schwabaich nach Schwabmühlhausen, die Erneuerung der Ortsdurchfahrt in Schwabmühlhausen, den Bau des Feuerwehrhauses und die Erschließung des Gewerbegebietes Nord in Langerringen hin. Die Fertigstellung des denkmalgeschützten Pfarrstadels rundete das Ensemble des Pfarr- und Gemeindezentrums gegenüber Rathaus und Kirche zu einem Dorfmittelpunkt ab.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Im neuen Jahr will Dobler zusammen mit dem Gemeinderat und der Kirchenverwaltung St. Gallus die Rahmenbedingungen für Kinderkrippen, Kindergärten und die Schule weiterentwickeln, um Langerringens Zukunftschancen zu verbessern. Die innerörtliche Entwicklung in allen drei Ortsteilen soll durch sinnvolle Bebauungspläne gefördert werden.

Einweihung des Feuerwehrhauses

Mit Trommelwirbel ins neue Jahr

Mit der Einweihung des Feuerwehrhauses im Juli wird die Einsatzkraft der Feuerwehr für alle Ortsteile auf neue, moderne Füße gestellt. Auch in der französischen Partnergemeinde La Baconnière steht heuer die Feuerwehr im Mittelpunkt. Sie feiert dort an Pfingsten ihr 70-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass organisiert der Partnerschaftsverein eine fünftägige Busreise zu den Freunden in der Mayenne. Bürgermeister Dobler wird die Delegation der Feuerwehren von Langerringen, Gennach und Schwabmühlhausen anführen. Pfarrer Sebastian Kandeth knüpfte in seinem Grußwort an die beim Neujahrsgottesdienst gehaltene Predigt über den Umgang mit der Zeit an und sagte: „Die Zeit, die wir von Gott bekommen, ist kostbar. Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern viel Zeit, die wir nicht nutzen.“ Zu diesem Thema passte das Intermezzo „Bürozeit“ des Trommlertrios der Musikschule mit Lucas Balzat, Elias Mayr und Stephan Hämmerle. Mit rhythmischem Klopfen auf Schreibtischen, Tastaturen und mit Kugelschreibern an Kaffeetassen vermittelten sie den Eindruck eines harten Büroarbeitstages.

Landessieger im Solo-Duo-Wettbewerb

Mit dem Zitat von Ewald Balser „Die Gesellschaft lebt von den Menschen, die mehr tun als ihre Pflicht“, leitete Dobler die Ehrung von Bürgern ein, die sich im abgelaufenen Jahr durch besondere Leistungen verdient gemacht haben. David Schöpf wurde bayerischer Landessieger im Solo-Duo-Wettbewerb des Musikbundes in der Altersgruppe vier mit der Trompete. Er spielt auch in der Bayerischen Jugend Brass Band, die den renommierten Festival-Wettbewerb der Brass Bands in England gewinnen konnte.

Veronika Lang hat ihre Ausbildung an der Fachakademie für Pädagogik in Maria Stern in allen drei Fächern mit der Traumnote 1,0 abgeschlossen. Sie erhielt dafür einen Preis des Bayerischen Kultusministeriums. Werner Lehle wurde im Mai mit der Bayerischen Rettungsmedaille von Innenminister Herrmann ausgezeichnet. Er hatte im Frühjahr 2016 beim Fischen im Hochwasser führenden Feldgießgraben einen Mann mit dessen Hund vor dem Ertrinken gerettet.

Dank für 20 Jahre Langerringer Markttreiben

Julia Dobler und Katrin Mayr wurden für die Leitung der Langerringer Volkshochschule geehrt. Die Tochter des Bürgermeisters übte dieses Amt sechs Jahre lang aus. Anfang 2017 musste sie es aus beruflichen Gründen abgeben und fand mit Katrin Mayr eine Nachfolgerin, die wie sie von Schwabmühlhausen aus die Vhs-Stelle im Rathaus betreut. Martin Urban nahm in Abwesenheit von Peter Zacher und stellvertretend für alle Markttreiber den Dank der Gemeinde für 20 Jahre Organisation und Durchführung des Langerringer Markttreibens und der Adventsmärkte entgegen. Der Langerringer Markt hat sich mit seinem Flair einen weit über den Landkreis hinausragenden Ruf erworben. Mit den Erlösen haben die Markttreiber soziale Projekte unterstützt und die Renovierung der Kapelle beim Benefiziatenhaus ermöglicht. Urban hat darüber hinaus die Adventskonzerte vor den Adventsmärkten organisiert und damit die Kinderchöre, den Posaunenchor und die Musikschule unterstützt.

Mit dem Paradestück der Trommlergruppe „Zirkus Renz“ und den Bildern des Jahres 2017 auf der Großleinwand klang der Neujahrsempfang bei lockeren Gesprächen aus.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren