1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Mit der Staudenbahn zum „Rock & Loc-Festival“

Markt Wald

06.04.2018

Mit der Staudenbahn zum „Rock & Loc-Festival“

Zwischen Mai und September ist die Staudenbahn wieder regelmäßig zwischen Markt Wald und Augsburg unterwegs. Saisonauftakt ist am 21. April mit einem Frühlingsfest in Markt Wald.
Bild: Hubert Teichmann

Die Saison für die Verbindung nach Markt Wald wird mit einem Frühlingsfest am Bahnhof musikalisch eröffnet.

Die Staudenbahn steht wieder in den Startlöchern. Zum Saisonbeginn gibt es jetzt wieder zwischen Mai und September jeden Samstag und an ausgewählten Sonntagen umsteigefreie und eigenwirtschaftliche Zugverbindungen von Markt Wald nach Augsburg und zurück. Zur Eröffnung veranstaltet die Stauden-Verkehrs-GmbH am Samstag, 21. April, ein Frühlingsfest mit viel Musik am Bahnhof in Markt Wald.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Erster Headliner des „Rock&Loc-Festivals“ ist dieses Mal die Band Michael Bormann’s Jaded Hard. Bormann, der rockige Songs genauso beherrscht wie herzergreifende Balladen, war bereits in zahleichen Bands tätig und nahm vor einigen Jahren auch in der Sendung „Voice of Germany“ teil. Beim zweiten Headliner Human Zoo handelt es sich um eine mehrfach prämierte Rockband aus Balingen, die Band Vice wurde Mitte des vergangenen Jahres neu belebt und knüpft mit ihrem Musikstil Happy Metal an alte Erfolge aus den 1990ern an.

Gespannt sein dürfen die Besucher auf das neue Projekt von Lydia und Frank Pané aus Kaufbeuren. Unter dem Namen Dark Blue Inc. tritt der Gitarrist von Bonfire, Frank Pané, zusammen mit seiner Frau zum ersten Mal mit dem Sänger Göran Edman und dem Bassisten HalPatino auf. Weitere musikalische Höhepunkte sind die Band Angelwings, die extra aus Gibraltar anreisen, sowie Canterra aus Leipzig.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Mit den Bands UK’s Homage und Infinity’s Call kommen zwei weitere bekannte Gesichter und ehemalige Bandmitglieder von Bonfire auf die Bühne: Gitarrist Uwe Köhler und der beliebte Drummer Harry Reischmann, der auch bei Dark Blue Inc. mittrommelt. Den Anfang macht ab 14 Uhr die Augsburger Band Atomic Picnic Projekt mit dem Sänger und Bandgründer Helmuth Treichel.

Einlass in das Zelt, das von der Jungen Mannschaft Markt Wald gestellt wird, ist um 13 Uhr. Extra zu diesem Anlass pendelt die Staudenbahn mehrmals zwischen Augsburg und Markt Wald. Wer im Besitz einer Konzertkarte ist, kann die Züge kostenfrei nutzen. Tickets sind über Internet bei Reservix oder auch beim AZ-Kartenservice am Rathausplatz Augsburg zum Preis von 42 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühren erhältlich. An der Abendkasse kostet der Eintritt dann 45 Euro.

Besucher aus Markt Wald, die sich entsprechend ausweisen können, erhalten einen vergünstigten Eintritt von 30 Euro. Minderjährige sind bei der Veranstaltung nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten zugelassen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren