Newsticker

Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Mit kleinen Details zum Erfolg

Untermeitingen

08.02.2018

Mit kleinen Details zum Erfolg

Mit diesem Bild hat Benedikt Eichele den dritten Preis beim Wettbewerb „Natur im Fokus“ gewonnen.
2 Bilder
Mit diesem Bild hat Benedikt Eichele den dritten Preis beim Wettbewerb „Natur im Fokus“ gewonnen.
Bild: Benedikt Eichele

Benedikt Eichele aus Untermeitingen erreicht beim Wettbewerb „Natur im Fokus“ den dritten Platz. Das Motiv hat er zufällig gefunden.

Eine Spinne hat mit ihren langen Beinen ihre Beute eingewickelt. Die Fliege ist einem fast durchsichtigen Netz gefangen. Der 17-jährige Benedikt Eichele aus Untermeitingen hat diese Szene fotografiert und ist dafür ausgezeichnet worden. Er hat in seiner Altersgruppe den dritten Platz beim Fotowettbewerb „Natur im Fokus“ des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz gewonnen. Der Wettbewerb ist für Sieben- bis 18-Jährige. Eichele hat sein Foto in der Kategorie „Tierisch. Gut. Darauf“ eingereicht. In dieser sollte das Bild die Einzigartigkeit einer Tierart in ihrem Aussehen oder Verhalten zeigen. Die Jury achtet bei der Bewertung der Bilder darauf, wie kreativ es ist und ob es sich um interessante Motive und Bildkompositionen handelt.

Sein Fotomotiv hat Eichele zufällig gefunden. Beim Vorbeilaufen sei ihm die Spinne und ihre Beute an der Hauswand aufgefallen, erzählt er. Weil er Zeit hatte, hielt Eichele die Szene mit seiner Kamera fest. „Ich hatte Glück: Eine Stunde später war die Spinne nicht mehr da“, sagt er.

Mit neuem Objektiv zum Erfolg

Der Gymnasiast fotografiert schon seit ein paar Jahren. Sein Wissen hat sich der 17-Jährige selbst beigebracht. Er habe viel über Fotografie gelesen, erzählt er. Eichele hat mit kleinen Kompaktkameras begonnen, inzwischen benutzt er eine Spiegelreflexkamera. Fotografieren sei ein teures Hobby, erzählt er. Deshalb spart der Schüler sein Geld, um sein Equipment erweitern zu können. Seine letzte große Anschaffung war ein Makroobjektiv. Die hat sich bereits bezahlt gemacht: Mit dem Objektiv fotografierte Eichele sein Siegerbild. In Zukunft möchte er weiter in Spezialobjektive investieren.

An der Makrofotografie fasziniert den Untermeitinger, dass er dadurch Details sieht, die mit bloßem Auge schwer erkennbar sind, wie zum Beispiel die Härchen an den Beinen der Spinne. Eichele fotografiert am Liebsten in der Natur. Motive findet er im eigenen Garten, aber auch rund um Untermeitingen. Wenn er Zeit hat, fährt er mit seinem Fahrrad in die Natur und sucht schöne Motive. Besonders gerne fotografiert er, wenn zum Beispiel das Licht schön ist oder gerade Tauwetter ist. Sein Hobby sieht der Schüler „als Ausgleich für alles“. Am Wettbewerb „Natur im Fokus“ hat der Untermeitinger schon ein paar Mal teilgenommen. Dieses Jahr hat er zum ersten Mal einen Preis gewonnen. Die Preisverleihung war im Schloss Nymphenburg in München. Für den dritten Platz hat er ein Jahresabonnement der Zeitschrift Natur erhalten.

Sein Siegerbild will der 17-Jährige demnächst im Haus aufhängen. Wo genau, weiß er noch nicht.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren