1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Mord freundlich lächelnd verkündet

Konzert

25.06.2016

Mord freundlich lächelnd verkündet

„Heute leider Konzert“ hieß das Kreisler-Konzert mit dem Lehrerchor unter der Leitung von Jürgen Scholz.
Bild: Reinhold Radloff

Schwabmünchner Lehrerchor bietet Georg Kreisler im ausverkauften Kunsthaus. Warum das Publikum von den skurrilen Texten nicht überrascht ist

„Heute leider Konzert“, so stand es auf den Plakaten. Trotz dieses Titels rissen sich die Musikliebhaber um die Karten, ganz spezielle Musikliebhaber: eingefleischte Georg-Kreisler-Fans, die einen ganz besonderen Abend mit dem Lehrerchor unter der Leitung von Jürgen Scholz erlebten. Ein Abend mit bösen Liedern und skurrilen Chansons mit viel Mord, Vergiften und üblen Gedanken.

Bis auf den letzten Platz gefüllt war das Kunsthaus Schwabmünchen. „Die Karten waren nach kürzester Zeit ausverkauft“, erzählt Jürgen Scholz, der Leiter des Abends. Woher dieser Erfolg kommt? „Georg Kreisler, Autor, Musiker, Sänger, Arrangeur, erlebt nach seinem Tod gerade jetzt eine Renaissance. Und in unserer Gegend wurde er schon lange nicht mehr geboten.“

Kreisler, das ist zynisch provokanter Humor in kunstvolle Lieder gepackt, grotesk, und rührend, witzig und dramatisch. Der ganz besondere Effekt entstand durch die anscheinend einfache Musik und das freundliche Gesicht Kreislers beim Vortrag, während er vom Tauben vergiften, vom Aufschlitzen, von Strichnin, von dem Mädchen mit drei Augen, vom Luftschutzkeller, vom abartigen General oder von vielen anderen Absonderlichkeiten sang. „So gut wie alle großen Liedermacher zu Kreislers Zeit, vor allem die Österreicher, zum Beispiel André Heller oder Konstantin Wecker, wurden von ihm beeinflusst“ erzählt Scholz, der Kreisler seit seiner Jugend kennt und verehrt. „Das Volk liebte ihn, die Politik fürchtete ihn. Viele Jahre durfte er nicht auftreten, ohne dass er vorher wortwörtlich seine Liedtexte abgab, die dann auch während des Auftritts kontrolliert wurden.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Wer Kreisler mochte, der ging mit der Politik nicht konform, der war links, der war dagegen. Ist das heute auch noch so? „Heute wird er vor allem wegen seines surrealen Gedankenguts und seiner dann wieder erschreckend konkreten Aussagen in seinen harmlos daherkommenden Liedern verehrt.“

Genau das brachten der Lehrerchor sowie das Instrumentalensemble und die Solisten Nicola Fernholtz, Mathias Donat und Joachim Stork auch hervorragend rüber. Die Kreisler-Fans waren so begeistert, dass sie um Zugaben baten und das berühmte Lied vom „Tauben vergiften im Park“ erhielten.

„Weil das Konzert so gut ankam, haben wir uns entschlossen, im Herbst noch einmal einen Kreisler-Abend zu bieten, allerdings in abgewandelter Form“, so Scholz.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Ballonfahrt_Stauden1(2).jpg
Stauden

Ballonfahrt: Eins sein mit dem Wind

ad__galaxy-tab-a-10--summer@940x235.jpg

Sommerpaket

Digitale Zeitung inkl. gratis Tablet. Mit unserem Sommerpaket haben Sie
Ihre Heimat im Handgepäck dabei. Buchbar nur bis 30. August!

Jetzt Sommerpaket bestellen!