1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Musik klingt durch den Sommerabend

Königsbrunn

22.06.2012

Musik klingt durch den Sommerabend

Serenadenabend-1.jpg
11 Bilder
Der Serenadenabend vor der Gautsch 2012 war wieder sehr gut besucht. Hier unterhält das Akkordeonorchester "Monday Evening" die zahlreichen Zuhörer.
Bild: Hermann Schmid

Acht Ensembles unterhalten gut 600 Zuhörer mit einem Querschnitt durch die musikalischen Aktivitäten in der Stadt

Zum Auftakt des Abends stellte Norbert Schwalber, der Kulturreferent des Stadtrats, Ursula Off-Melcher, als neue Leiterin des Kulturbüros vor. Sie wird am 1. Juli offiziell die Nachfolge von Franz Moritz antreten (wir berichteten), übernahm aber schon am Donnerstag die Moderation des Serenadenabends. Der bot wieder einmal eine breite Palette an Stücken, wobei junge Ensembles aus der Musikschule die Zuhörer besonders begeisterten.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Das Sinfonieorchester der Musikschule eröffnete den Abend mit Mozart. „Von einem Bräutigam, dem drei enttäuschte Liebhaberinnen nachtrauern, erzählt die Ouverture zu ,Lo sposo deluso‘“, erläuterte Ursula Off-Melcher dem Publikum. Den Kontrast zur lieblichen Musik Mozarts setzte dann das die Fantasie über Filmmusik aus „Fluch der Karibik“, hochklassig interpretiert von den teilweise noch sehr jungen Musikern des Orchesters.

„Was könnte zu einer lauen Sommernacht besser passen als nostalgische italienische Pop-Hits?“, fragte nun die Moderatorin – und das Akkordeonorchester Monday Evening präsentierte drei Ohrwürmer zum Mitsummen. Vor 30 Jahren fand sich das Ensemble zusammen, mit einem Galakonzert wird das Jubiläum am 10. November, im evangelischen Gemeindezentrum gefeiert.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Von der Sehnsucht nach dem weiten Meer und vom jungen „Johnny“, der zu Hause sehnsüchtig von der Liebsten erwartet wird, sangen stimmungsvoll die Männer vom Seemannschor.

Mit zwei zarten, romantischen Weisen aus dem Mittelalter trat Totus Floreo auf. Gewandet in selbst genähte, stilechte Kleidung entführten die Sängerinnen ihre Zuhörer einfühlsam in längst vergangene Epochen.

Mit viel jugendlichem Schwung betraten dann die jungen Sängerinnen und Sänger des Popchors der Musikschule die Bühne und beeindruckten mit zwei stimmungsvoll interpretierten modernen Songs.

„Nun hören sie den mit 126 Jahren ältesten Teilnehmer beim Serenadenabend“, kündigte Ursula Off-Melcher verschmitzt lächelnd den Gesangverein Liederkranz an. Aus dem Programm seines Sommerkonzerts präsentierte der gemischte Chor um Josef Hauber drei Volkslieder aus drei Kontinenten.

Mitreißende Rock’n’Roll-Songs von Elvis Presley und Wanda Jackson animierten dann die Zuhörer zum Mitklatschen und Mitwippen. Die junge Band The Purpose of Hearts erinnerte offensichtlich viele Zuhörer an Hits ihrer Jugend.

Der evangelische Posaunenchor präsentierte schließlich zum Abschluss ein flottes Medley aus altbekannten Songs der legendären Pop-Gruppe Abba. Der Posaunenchor begleitete dann auch das gemeinsam gesungene Abschlusslied „Kein schöner Land“. Viele Gäste saßen anschließend noch gemütlich zusammen – bis schließlich gegen 23 Uhr ein heftiger Gewittersturm für einen abrupten Abbruch sorgte. (hämm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren