Newsticker
Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA

Walkertshofen

30.06.2017

Musik macht Spaß

Kinder wie die kleine Miriam entlockten zum Beispiel einem Saxofon – assistiert von Kerstin Schnupp – die ersten Töne.

In Walkertshofen lernen Kinder bis zu zehn Instrumente kennen.

„Musik macht Spaß!“ Unter diesem Motto stand ein bunter Familiennachmittag des Musikvereins Walkertshofen. Ziel der Veranstaltung war es, Kinder und Jugendliche für eine Instrumentalausbildung zu gewinnen, um langfristig den Fortbestand der Blasmusik in der Staudengemeinde sicherzustellen. Vorsitzender Adolf Hägele meint: „Eine kontinuierliche und systematische Jugendarbeit wird bei uns seit jeher großgeschrieben. Sie ist seit Generationen das Fundament unserer über 125-jährigen Blasmusiktradition. Deshalb möchten wir Kinder auch weiterhin schon möglichst früh an die Musik heranführen und sie für dieses erfüllende Hobby begeistern.“

Aus allen Räumen des Musikerheimes erklangen wild durcheinander laute und teils noch sehr schräge Töne. Zahlreiche Kinder und ihre Eltern waren dem Aufruf zur Nachwuchswerbung gefolgt. Sie nutzten die Gelegenheit, sich „live“ und aus erster Hand über eine fundierte Instrumentalausbildung beim örtlichen Musikverein zu informieren. Bei einer Instrumenten-Rallye kreuz und quer durchs ganze Haus hatten die Buben und Mädchen Gelegenheit, zehn Musikinstrumente auszuprobieren und ihnen erste Töne zu entlocken. Von der Querflöte bis zur Tuba, vom Tenorhorn bis zur Klarinette und zum Schlagzeug. Alle Ausbilder standen bereit und beantworteten Fragen rund um den Instrumentalunterricht.

Die musikalische Einstimmung hatten die gut 20 Buben und Mädchen der vereinseigenen Jugendkapelle übernommen, in der auch der Nachwuchs des Musikvereins Konradshofen mitspielt. Unter der Leitung von Dirigent Roland Dworschak demonstrierten sie, wie in einer Musikkapelle gemeinsam musiziert wird, wie eine „richtige“ Musikprobe abläuft – und dass dabei auch der Spaß nicht zu kurz kommt.

Das Ausbildungsangebot beim Musikverein Walkertshofen umfasst die Sparten Musikalische Früherziehung, Blockflötenunterricht, Chorgesang im Kinder- oder Jugendchor, sowie die konkrete Instrumentalausbildung. Alle gängigen Blech- und Holzblasinstrumente sowie Schlagzeug werden unterrichtet. Das Schülerkonzert zum Abschluss des musikalischen Ausbildungsjahres findet am Sonntag, 16. Juli ab 14.30 Uhr in der örtlichen Schulturnhalle statt. (wkl)

Ansprechpartner für die Nachwuchsausbildung beim Musikverein Walkertshofen sind Vorsitzender Adolf Hägele, Telefon 0170/7097355, Dirigent Roland Dworschak, Telefon 0172/8229520 und Jugendleiterin Veronika Miller, Telefon 0175/5518284.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren