Newsticker
Selenskyj fordert mehr Tempo bei Waffenlieferungen
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Musiktheater: Der Spatz von Paris ist eigentlich ein Huhn

Musiktheater
12.11.2015

Der Spatz von Paris ist eigentlich ein Huhn

Ein vorlautes Huhn sorgte für Gänsehaut. Es konnte sogar das berühmteste Lied von Édith Piaf „Non, je ne regrette rien“ schnattern.
2 Bilder
Ein vorlautes Huhn sorgte für Gänsehaut. Es konnte sogar das berühmteste Lied von Édith Piaf „Non, je ne regrette rien“ schnattern.

Sabine Mittelhammer und Florian Hawemann suchen in der Buchhandlung Schmid den roten Faden

Wer hat schon einmal eine singende, Welthits komponierende Katze gesehen? Wer weiß, dass der Spatz von Paris eigentlich ein Huhn war? Und wer schon immer seine Gedanken loswerden und endlich einen leeren Kopf haben wollte, der kam jetzt in der ausverkauften Buchhandlung Schmid auf seine Kosten. Sabine Mittelhammer und Florian Hawemann gingen nämlich diesen und anderen Fragen bei „Tête-re-tête“ (Kopf an Kopf, vertraulich, unter vier Augen) mit Humor, Melancholie, Tiefgang und Musik nach. Gemeinsam waren die Beiden auf der Suche nach dem roten Faden im Leben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.