1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Muttertagskonzert mit Klassik und Torte

Kultur

05.05.2017

Muttertagskonzert mit Klassik und Torte

Das Kammerorchester Bobingen bringt beschwingte Melodien und neue Gäste

Nur noch wenige Restkarten sind vorhanden, verlautet es aus dem Kulturamt. Das zeigt, wie beliebt das Muttertagskonzert seit seiner ersten Ausgabe im Jahr 2009 inzwischen geworden ist. Unter dem Motto heitere Klassik hat Ludwig Schmalhofer, der künstlerische Leiter des Kammerorchesters Bobingen auch heuer wieder ein ausgesuchtes Programm zusammengestellt, das nicht nur die Mütter, sondern auch ein breites Publikum erfreuen will.

So wird es am Sonntag, 14. Mai, ab 15.30 Uhr in der Singoldhalle wieder musikalische Leckerbissen, wie die „Ungarischen Tänze“ von J. Brahms und der „Dornröschenwalzer“ von Peter Tschaikowsky geben. Auf dem Programm stehen darüber hinaus Kompositionen von Johann Strauß, Jacques Offenbach, Camille Saint-Saëns und Carl Zeller. Außerdem Kompositionen von Sebastian Bartmann. Denn neben den „Stamm-Solisten“, dem jungen Bobinger Cellisten Andreas Schmalhofer und der Sopranistin Marie Schmalhofer, konnte das Kulturamt das Piano-Duo „ImPuls“ für das Konzert gewinnen: Barbara und Sebastian Bartmann, die ihr Debüt als Duo 2010 in der New Yorker Merkin Concert Hall gaben und die seither auf den Konzertbühnen der Welt gastieren und Auszeichnungen abräumen. Wie etwa gleich drei Performance-Preise beim Dranoff-Wettbewerb 2013 in Miami. Zum Repertoire des Duos gehört Klassisch-Romantisches ebenso wie eigene Kompositionen von Sebastian Bartmann. Das verspricht einige musikalische Glanzlichter.

Seit 2014 gehören auch die Tuttinis zum Programm des Muttertagskonzertes. Der Streicher-Nachwuchs der Musikwerkstatt Bobingen zeigt, was sie unter Anleitung von Barbara Burann schon alles auf ihren Instrumenten gelernt haben und bezaubern damit die Konzertbesucher.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Ein Blumenstrauß für Besucher

Zum Muttertagskonzert gehört von jeher die Muttertagstorte, die wieder von der Bäckerei Balletshofer gespendet wird. Und zum Ende des Konzerts wird wieder ein Blumenstrauß von „per rosa“ verlost. Am Muttertag werden keine Karten mehr an der Tageskasse in der Singoldhalle erhältlich sein. Aber allen Musikliebhabern empfiehlt das Kulturamt schon jetzt das Kaffeehauskonzert am 22. Oktober. Dieses Jahr werden unter dem Motto „It´s Showtime“ die schönsten Musicalhits von der Mezzosopranistin Marie Giroux und dem kanadischen Tenor Joseph Schnurr dargeboten.

zum Kaffeehauskonzert sind ab sofort im Kulturamt (Tel. 08234/ 8002-36) erhältlich.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren