Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert

16.07.2010

Neue Lieblingsorte

30, 31, 32, 33 ... Von diesen Gradzahlen haben wir im Juni nur geträumt. Der "richtige", lang ersehnte Sommer bringt einen ganz schön ins Schwitzen. "Gefühlt" herrschen sogar 50 Grad, behauptet Kollegin E. und träumt vom kalten Fußbad unterm Schreibtisch. Die Buchstaben auf dem Bildschirm scheinen auch schon ineinanderzufließen ... Trotzdem ist man gerne Stubenhocker, zumindest bis zum Sonnenuntergang.

Man kann aber auch ganz neue Lieblingsplätze entdecken - auch abseits von Schwimmbad und Baggersee. Ein Besuch im Museum ist doch eigentlich gerade jetzt verlockend. Auf dem Weg in die Tiefgarage lässt man sich gerne ein bisschen Zeit. Und überhaupt: Warum geht man sonst eigentlich so ungern in den Keller?

Im Supermarkt das Erlebnis schlechthin: Plötzlich umweht den Einkaufswagen ein kühler, ja fast schon kalter Hauch ... Man folgt ihm um die nächste Ecke, und da liegt das Paradies: die Tiefkühlabteilung! Fast schon zu verlockend sind da: die Campingstühle im nächsten Gang.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren