1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Neue Spitze und neue Pläne der Sänger

28.01.2011

Neue Spitze und neue Pläne der Sänger

Die neue Vorstandschaft des Gesangvereins Lyara (von links): Theo Rupp, Ludwig Ringler, Gudrun Wildgrube, Werner Stegmann, Ruppert Kugelmann, erster Vorstand Klaus Rehle, Franz Wildegger, Walter Klimesch und Richard Baulig sowie rechts hinten Bürgermeister Manfred Nerlinger. Foto: Hermann Distler
Bild: Hermann Distler

Den Gesang möchte Bürgermeister Manfred Nerlinger nicht missen, betonte er bei der Jahreshauptversammlung des Männergesangvereines Lyra in Wehringen. Ob beim Volkstrauertag, beim vorweihnachtlichen Seniorennachmittag, bei Festen im Ort oder in der Kirche. Unter Nerlingers Leitung wählte der Verein eine neue Vorstandschaft. Dies war wegen des Todes des bisherigen Vorstandes Erhard Müller im Herbst des vergangenen Jahres nötig geworden. Erster Vorstand ist nun Klaus Rehle, zweiter Vorstand Gudrun Wildgrube, Schriftführer Theo Rupp, Kassier Franz Wildegger. Zu Beisitzern wurden gewählt: Ludwig Ringler, Ruppert Kugelmann, Walter Klimesch, Werner Stegmann. Kassenprüfer sind Franz Schaflitzl und Stefan Wagner.

Als Besonderheiten im vergangenen Vereinsjahr nannte Schriftführer Theo Rupp unter anderem das gemeinsame Konzert mit anderen Chorgemeinschaften, Sängern und Musikgruppen in der Pfarrkirche, beim Mariensingen im Mai. Die Schubertmesse wurde 2010 gleich zweimal aufgeführt. Auch die Deutsche Bauernmesse wurde in der Kirche gesungen. Hinzu kamen viele weitere große und kleine Auftritte. Das lustigste Erlebnis sei wohl die Fahrt mit einem Oldtimerbus zu einem Auftritt nach Augsburg gewesen.

Chorleiter Richard Baulig blickte auf gleich 30 Jahre seiner Tätigkeit zurück. Dies zeigte seinen großen persönlichen Zeitaufwand und Einsatz. Auch er sieht das Nachwuchsproblem und das geringe Interesse der Jugend. Leider stelle er in der letzten Zeit eine gewisse Sangesmüdigkeit bei den Aktiven fest, so Baulig.

Der erste Auftritt in diesem Jahr hat bereits stattgefunden: In der Wallfahrtskirche von Maria Vesperbild sangen die Wehringer die Messe von Michael Hayden. Bemerkenswert: Die Wallfahrtsdirektion hat der "Lyra" gleich eine neue Einladung ausgesprochen. Weitere Pläne für 2011 sind schon gemacht. So singt der Verein bereits am 20. Februar in der Kirche von Wehringen.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Eigens zur Jahresversammlung kam der Präsident des Augsburger Sängerkreises (ASK), Helmut Krämling. Er zeigte ein sehr optimistisches Bild von der allgemeinen Sängersituation. So würden immer wieder neue, junge Gesangsgruppen zum ASK stoßen. Er sieht die Entwicklung durchaus positiv.

Krämling überreichte Urkunden und Ehrennadeln an verdiente Mitglieder. Ausgezeichnet wurde Josef Kugelmann für 40 Jahre aktives Singen im Tenor, weiter wurde Richard Baulig zum Ehrendirigenten des Vereins ernannt. Gudrun Wildgrube wurde die Ehrung zuteil, weil sie sich 25 Jahre um den Kinderchor mühte.

Fred Hartling wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Franz Hollnbuchner war neun Jahre erster Vorstand und ist seit 40 Jahren Vereinsmitglied. (Hermann Distler)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren