1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Neue Verbindung nach Lagerlechfeld ist frei

Untermeitingen

24.06.2017

Neue Verbindung nach Lagerlechfeld ist frei

Mit dem Durchschneiden des roten Bandes gab Bürgermeister Simon Schropp die neue Verbindungsstraße nach Lagerlechfeld am Lechring frei: (von links) Otto Grashei, Christian Dobrindt, Alexander Friedrich, Simon Schropp, Markus Rieder und Josef Zerr von der Firma Strommer Tiefbau.
Bild: Hieronymus Schneider

Bürgermeister Simon Schropp eröffnete am Freitag die Verlängerung des Lechrings. Warum das Projekt so langwierig war.

Die Verlängerung des Lechrings von den Versorgungszentren an der Lechfelder Straße nach Norden über einen neu angelegten Kreisverkehr ist eine wichtige Verbindungsstraße zum Untermeitinger Ortsteil Lagerlechfeld. Parallel zum Baugebiet „Westlich des Lechrings I“ wurde eine knapp 700 Meter lange Fahrbahn mit zwei Kreisverkehren und begleitendem Geh- und Radweg gebaut.

Gestern Vormittag gab Bürgermeister Simon Schropp in Begleitung des Planungsleiters Christian Dobrindt und Vertretern der Gemeinde und der ausführenden Tiefbaufirma Strommer aus Schongau die neue Verbindungsstraße für den Verkehr frei. Keine zehn Minuten später fuhr schon der erste Autofahrer aus Richtung Lagerlechfeld über den Kreisverkehr in den Lechring nach Untermeitingen ein. Die Gesamtkosten der Verbindungsstraße betrugen etwa drei Millionen Euro, einschließlich der Kanalbauarbeiten. Der Bau war nur durch den Ankauf von landwirtschaftlichen Flächen möglich. Die Verhandlungen mit etwa 30 Grundeigentümern zogen sich etwa drei Jahre lang hin.

Neuer Kreisverkehr hat Radius von 22 Metern

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bürgermeister Schropp und Kämmerer Otto Grashei bedankten sich bei den ehemaligen Eigentümern für ihre Bereitschaft zu Grundabtretungen, ohne die diese umfangreiche Maßnahme nicht möglich gewesen wäre. Angefangen vom Pflegeheim „Haus Lechfeld“ der Johann-Müller-Altenheimstiftung stellt der Lechring mit den bereits im Bau befindlichen und zukünftigen Wohnanlagen eine Erweiterung der „Neuen Mitte“ Untermeitingens dar. Die Mittelinsel des neuen Kreisverkehrs am Lechring/Bürgermeister-Klaußner-Straße, der mit einem Radius von 22 Metern großzügig angelegt wurde, wird demnächst mit Figuren im Stile der Neuen Mitte für Gesamtkosten von etwa 80000 Euro gestaltet.

Dieser Kreisverkehr ist nunmehr der sechste in Untermeitingen. Die neue Verbindung nach Lagerlechfeld und zur B17 soll auch zur Entlastung des Oberen Heuwegs nach Klosterlechfeld beitragen, der wieder zum Feldweg zurückgebaut wird.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Kids%20in%20concert%203.tif
Kids in Concert

Kleine Musiker ganz groß

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen