Newsticker

Carneval in Rio fällt wegen Corona-Pandemie aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Neuer Chef im Bobinger Trevirawerk

12.05.2015

Neuer Chef im Bobinger Trevirawerk

Manfred Christian
2 Bilder
Manfred Christian

Manfred Christian verlässt Faserhersteller nach 45 Dienstjahren

Trevira in Bobingen hat seit dieser Woche einen neuen Werksleiter. Manfred Christian, der diese Funktion 15 Jahre lang ausübte, verabschiedete sich nach 45 Jahren im Unternehmen in den Ruhestand.

Trevira Geschäftsführer Klaus Holz bedankte sich für den langjährigen engagierten Einsatz des scheidenden Werksleiters: „Manfred Christian habe verantwortungsvoll und mit großem Geschick dazu beigetragen, die Trevira durch schwierige Zeiten zu führen und er habe einen maßgeblichen Anteil an der positiven Entwicklung unseres Unternehmens.“

Nachfolger ist Andreas Borchert. Der 43-Jährige hatte seine Karriere bei Trevira 1988 in der Spinnstofffabrik Zehlendorf begonnen, einem Werk des Hoechster Faserbereiches. Zum Bobinger Werk kam er 1998, zunächst als Betriebsassistent und ab 2006 als Betriebsleiter im Faserbereich. Die Leitung des Stammwerkes der Trevira GmbH in Bobingen übernimmt Andreas Borchert zusätzlich zu seinen Aufgaben als Produktionsleiter des Geschäftsbereichs Stapelfasern. Der Polyesterfaserhersteller Trevira GmbH erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 250 Millionen Euro und beschäftigt etwa 1100 Mitarbeiter, davon 450 in Bobingen. (SZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren