Newsticker
Impfstoff von AstraZeneca wirkt Berichten zufolge bei Senioren kaum
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Neues Café: In Untermeitingen genießt man jetzt Eis mit Bergblick

Untermeitingen

31.08.2020

Neues Café: In Untermeitingen genießt man jetzt Eis mit Bergblick

In Untermeitingen hat eine neue Eisdiele eröffnet. Betreiberin Angelica Asaro und ihre Mitarbeiterin Silvia bieten 22 verschiedene Sorten und Becher an. „Ich war fast froh, dass alles etwas langsamer anlief.“
Bild: Felicitas Lachmayr

Plus Angelica Asaro hat ein Café an der Lechfelder Straße in Untermeitingen eröffnet. Warum für sie die Coronakrise den Start leichter gemacht hat.

Mit dem Eislöffel in der Hand steht Angelica Asaro hinter der Theke und garniert die drei Eiskugeln mit Sahne und einem Schuss Soße. „Am Anfang musste ich immer noch nachlesen, welche Zutaten in einen bestimmten Eisbecher gehören“, sagt sie. Inzwischen hat die 38-Jährige alle Rezepte im Kopf. Vor vier Monaten hat sie die Eisdiele „Crema & Caffé“ in Untermeitingen eröffnet.

Ihr Mann hat sie zur Eröffnung in Untermeitingen ermutigt

Für die junge Unternehmerin war das ein mutiger Schritt. Denn bis dahin hatte sie nicht viel mit Eis am Hut – geschweige denn einen eigenen Betrieb geführt. „Ich habe immer davon geträumt, ein Café zu eröffnen, aber nie ernsthaft darüber nachgedacht“, sagt Asaro. Erst ihr Mann, der seit Jahren mit einer italienischen Firma für Roheisprodukte zusammenarbeitet, habe sie ermutigt. „Als er mir vorgeschlagen hat, eine Eisdiele zu eröffnen, habe ich erst einmal Panik bekommen“, sagt Asaro mit einem Lachen. „Ich wusste nicht, was auf mich zukommt.“ Doch sie war von der Vorstellung angetan.

Als Bekannte ihr dann erzählten, dass das Gebäude an der Lechfelder Straße – Ecke Tannenstraße in Untermeitingen neu vermietet werden soll, rückte die Idee näher. In dem Haus befand sich zuvor bereits jahrelang eine Eisdiele. Im November vergangenen Jahres führte Asaro erste Gespräche mit dem Eigentümer, der von ihrem Konzept offenbar überzeugt war. Dabei war sie nicht die einzige Interessentin, auch die Eröffnung eines Dönerladens stand zur Debatte, wie sie sagt. Doch am Ende fiel die Wahl auf sie.

Im Januar begannen die Umbauarbeiten. Die Küche und Inneneinrichtung der ehemaligen Eisdiele wurden erneuert. Die gemütlichen, weißen Holztische bieten nun Platz für rund 20 Gäste. Auch der Außenbereich mit acht Tischen bekam einen neuen Anstrich, alte Kaffeesäcke zieren die Decke über der Terrasse. „Bei schönem Wetter hat man von hier aus einen freien Blick auf die Berge“, sagt Asaro.

In Untermeitingen hat eine neue Eisdiele eröffnet. Betreiberin Angelica Asaro bietet 22 verschiedene Sorten an.
Bild: Felicitas Lachmayr

Die gebürtige Augsburgerin wohnt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Königsbrunn, ihre Familie stammt aus Sizilien. Jahrelang arbeitete Asaro als Verkäuferin in verschiedenen Geschäften in Augsburg. Seit einigen Wochen ist sie nun ihr eigener Chef. „Anfangs war es natürlich aufregend“, sagt die 38-Jährige. „Ich habe nie ein Geschäft geleitet und hatte Angst, etwas falsch zu machen.“ Doch inzwischen steht sie selbstbewusst hinter dem Tresen ihrer kleinen Eisdiele und ist froh über ihre Entscheidung. „Ich habe bei der Arbeit immer viel mit Menschen zu tun gehabt, das Café passt perfekt zu mir.“ Anders als erwartet hat ihr die Corona-Krise den Start kaum erschwert, wie sie sagt. Im Gegenteil: „Ich war fast froh, dass alles etwas langsamer anlief. So hatte ich mehr Zeit, mich einzuarbeiten“, sagt Asaro.

20 Sorten Eis stehen in Untermeitingen zur Auswahl

Unterstützung bekommt sie nun von Mitarbeiterin Silvia, die sie ihren rechten Arm nennt und die schon in mehreren Eisdielen gearbeitet hat. Doch im Kaffee herrscht Selbstbedienung. Wer ein Eis schlecken will, muss sich nicht nur zwischen mehr als 20 Sorten entscheiden, sondern auch direkt zur Theke kommen. „Wenn wenig los ist, helfen wir aber auch im Service mit“, sagt Asaro. Besonders beliebt seien neben herkömmlichen Sorten wie Vanille oder Schoko auch Cookie und das von Kindern besonders oft bestellte Engelsblau

.

Asaro selbst schleckt am liebsten alles mit Nuss. Meist trotzt sie der Versuchung. „Aber ab und zu gönne ich mir eine kleine Kugel“, sagt sie. Neben Eisbechern stehen auch kleinere Snacks wie Bruschetta, Waffeln oder Crêpes auf der Karte. Die Eisdiele ist noch bis Ende Oktober geöffnet. „Über den Winter machen wir zu, weil es sich nicht rechnen würde“, sagt Angelica Asaro. Erst im Februar steht sie dann wieder hinter der Eistheke in Untermeitingen.

Die Eisdiele in Untermeitingen hat täglich von 11 bis 20 Uhr geöffnet. Montags ist Ruhetag.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren