1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Neues Feldkreuz ist eingeweiht

Mittelstetten

20.06.2017

Neues Feldkreuz ist eingeweiht

Das erneuerte Feldkreuz in Mittelstetten wurde nun gesegnet.
Bild: Lydia Schnatterer

In Mittelstetten war die Jesus-Figur zerstört. Das erneuerte Feldkreuz wurde bei einer Feldmesse gesegnet.

Das Entsetzen vor ein paar Monaten war groß. Unbekannte haben bei einem Feldkreuz in Mittelstetten die Jesus-Figur herabgerissen und zerstört. Bei herrlichem Sonnenschein und mit zahlreichen Besuchern wurde das erneuerte und restaurierte Feldkreuz der Familie Klöck im Rahmen einer Feldmesse gesegnet. Deshalb wurde neben der Restaurierung des Kreuzes auch eine neue handgeschnitzte Christusfigur beauftragt und das Kreuz an der gleichen Stelle wieder errichtet.

„Im schönen Bilde der Natur siehst Du des Schöpfers Spur. Willst Du ihn jedoch nahe sehn, so bleib bei diesem Kreuze stehn. Danke Gott für Lebensfrist und sprich gelobt sei Jesus Christ“ – so lauteten der Schriftzug am Kreuz und die Eingangsworte von Pater Joseph, der den Gottesdienst feierlich gestaltet hat. Musikalisch umrahmt wurde die Messe von den Mittelstetter Bläsern, die im Anschluss noch beim Frühschoppen und Beisammensein rund um das Kreuz mit Blasmusik unterhalten haben. (SZ)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren