Newsticker
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Impfung mit AstraZeneca erhalten
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Neues Impfzentrum: Parkplatzprobleme sind Luxusprobleme

Neues Impfzentrum: Parkplatzprobleme sind Luxusprobleme

Kommentar Von Maximilian Czysz
30.01.2021

Plus Das zweite Impfzentrum des Landkreises kommt in die Stadtmitte von Bobingen. Eine Diskussion über Räume oder Parkplätze ist da unangebracht.

Ob jemand mit dem Auto bis vor die Türe des geplanten Impfzentrums in Bobingen fahren kann, ist ein echtes Luxusproblem. Wichtig ist, dass die Einrichtung schnell in den Landkreis-Süden kommt und sich damit die Wege verkürzen. Das war auch die zentrale Forderung vieler Leser, die sich in den vergangenen Tagen immer wieder mit Briefen an die Zeitung gewendet hatten. Sie sahen den Süden abgeschnitten und im Nachteil. Jetzt wird das Impfzentrum konkret - zum Glück.

Das Impfzentrum in Bobingen soll schnell eingerichtet werden

Eine Diskussion über Räumlichkeiten oder gar Parkplätze ist unangebracht. Im Augenblick geht es alleine darum, dass das Zentrum schnell eingerichtet wird, der Betrieb beginnen kann und genügend Impfstoff zur Verfügung steht. Wem das Platzangebot in Bobingen nicht reicht, der kann ja in Zukunft nach Gablingen fahren. Aber ganz ehrlich: Wer die Impfung will, muss zur Not auch ein paar Schritte und etwas Zeit investieren. Was sind schon ein paar Minuten im Vergleich zu einem Menschenleben?

Im vergangenen Jahr musste jeder sein gewohntes Leben umkrempeln. Das Coronavirus und seine Folgen brachten 2020 eine Zeit der Ungewissheit, Zweifel, Ängste, Sorgen, Traurigkeit und Entbehrung. Die Impfung sorgt 2021 für Hoffnung und Zuversicht. Das ist wesentlich und wird darüber entscheiden, ob Corona gestoppt werden kann.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

02.02.2021

Die typisch deutsche Reaktion!
Ein zusätzliches Impfzentrum wird eingerichtet: Es fehlen Parkplätze!
Wären genügend Parkplätze da - dann wären evtl. die Gehsteige zu schmal oder zu wenig Fahrradstäder, oder, oder?

Kann aber auch sein, dass man die Wut der Bürger umlenken will?
Wer hat denn gesagt, dass zu wenig Parkplätze da sind?
Irgendein einzelner Nörgler, den man schnell in der Presse zitieren muss - denn das Problem sind nicht die Parkplätze - sondern die Impfdosen!
Auch das neue Impfzentrum ist nicht das, was uns fehlt - wir müssen endlich impfen!
Wer übernimmt denn die Verantwortung für die Toten, die aus diesem Mangel folgen?
Ja, da muss die Wut schon abgeleitet werden ....

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren