Newsticker
Gesundheitsämter melden 3520 Neuinfektionen - Inzidenz steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Neusäß: Kompromiss statt Konfrontation

Neusäß
26.10.2018

Kompromiss statt Konfrontation

Nun werden doch beide Varianten eines Ausbaus der Waldstraße mit Wendemöglichkeit geprüft. Warum es jetzt eilt mit der Planung.

Der große Knall im Neusässer Stadtrat blieb am Donnerstagabend aus. Statt einer offenen Konfrontation beim Thema Waldstraße und einer Kampfabstimmung kam es zu einer salomonischen Lösung und einem Kompromiss, mit dem (fast) alle zufrieden sind: Für die weitere Planung des Straßenausbaus werden beide Varianten ins Prüfungsverfahren geschickt – mit einer Wendemöglichkeit am Ende der Straße sowie in der Mitte auf halbem Weg. Vor drei Wochen hatte sich die CSU im Planungsausschuss noch knapp mit ihrer Entscheidung für den Wendehammer am Ende der Straße durchgesetzt. Die erneute Abstimmung im Stadtrat hatten die anderen Parteien erzwungen und stimmte auch die CSU dafür, beide Varianten prüfen zu lassen. Lediglich Marei Kemmerling (Grüne) stimmte dagegen, Waldstraßen-Anwohner und CSU-Stadtrat Axel Salzmann enthielt sich. „Wenn uns das eine Entscheidungshilfe ist, stemmen wir uns nicht dagegen“, sagte CSU-Fraktionsvorsitzende Karin Zimmermann.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.