1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Nikolaus kommt nach dem Adventssingen

Konzert

06.12.2018

Nikolaus kommt nach dem Adventssingen

Der Nikolaus beschenkte die Kinder mit Lebkuchen.
Bild: Hieronymus Schneider

Stimmungsvoller Adventsmarkt in Langerringen

Der Adventsmarkt in Langerringen begann traditionell und besinnlich mit einem Konzert der örtlichen Musikgruppen in der Pfarrkirche St. Gallus. Der evangelische Posaunenchor eröffnete den Reigen adventlicher Klänge, bevor Pater Sunil für die Pfarrgemeinde und Martin Urban im Namen des Markt-Komitees die zahlreichen Besucher begrüßten.

Unter der Leitung von Franz Müller und Katja Hörsgen verkündete der Chor der Grundschulkinder „Frohe Zeit, denn bis Weihnachten ist’s nicht mehr weit“. Die Instrumentalgruppe Holzwurm des Musikvereins war danach mit einem klassischen Rondo und einem Weihnachtsmedley mit Klarinetten, Fagott und Flöten an der Reihe.

Nachdem Martin Urban eine Passage aus der „Schwäbischen Weihnacht“ verlas, setzte der Schwabmühlhauser Jugendchor das Programm mit Mundartliedern fort, begleitet von Gitarre und Cajon. Die zwölfjährige Selina Sedlmeir glänzte dabei als Solosängerin mit dem Lied „Tochter Zion, freue dich“.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Danach erfüllten die kräftigen Stimmen des Männergesangvereins unter der Leitung von Herbert Rupprecht den Altarraum, den anschließend das Bläserensemble der Musikschule mit Csaba Primosics und seinen Schülern für sich einnahm. In der Chorgemeinschaft Langerringen vereinten sich Frauen- und Männerstimmen zum Lied „Wir warten alle auf unseren Herrn“. Zum Schlusslied „Wir sagen euch an, den lieben Advent“ begleitete wieder der Posaunenchor den Gesang aller Kirchenbesucher. Und schließlich war es so weit: Der Nikolaus betrat die Kirche, begrüßte alle Kinder und beschenkte sie am Ausgang mit Lebkuchen.

Der kleine Markt rund um den Platz zwischen Kirche, Rathaus und Gemeindezentrum schuf mit dem Lagerfeuer in der Mitte eine heimelige Atmosphäre. Bei den Buden der Feuerwehr und des Sport-, Musik- und Burschenvereins gab es Glühwein, Schupfnudeln und Bratwürste. Der Kindergarten veranstaltete ein Schneeballwerfen und der Elternbeirat der Schule hatte seinen beliebten Adventskalender aus Holz und seine Popcornmaschine aufgestellt. Honigprodukte und heißer Met bereicherten das Angebot ebenso wie Strickwaren des Handarbeitskreises. Die Landfrauen servierten Kaffee und Kuchen im Gemeindezentrum und im Pfarrstadel boten einige Standlbetreiber ihre adventlichen Kunsthandwerksprodukte an.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
HY2A2583a.jpg
Prozess in Augsburg

Junger Familienvater muss wegen Drogen zurück ins Gefängnis

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen