Newsticker
Baden-Württemberg will 3G-Regel für Beschäftigte mit Kundenkontakt einführen
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Oberottmarshausen: Königsbrunner Ziegen futtern für den Naturschutz

Oberottmarshausen
26.08.2020

Königsbrunner Ziegen futtern für den Naturschutz

Grünes Vorzeigeprojekt in Königsbrunn: Eine ehemalige Kiesgrube der Klaus-Gruppe wird zum ökologischen Vorzeigeprojekt. Die Beweidung durch die Ziegen unterstützt den Erhalt der Artenvielfalt.
Foto: Fred Schöllhorn

Plus Eine kleine Herde tauscht ihr Zuhause im Gut Morhard in Königsbrunn gegen eine ehemalige Kiesgrube bei Oberottmarshausen. Dort sorgen die Tiere dafür, dass Vögel brüten können.

Elvis will was zu futtern. Einen Schreibblock, ein Kamerastativ, die Kamera selbst, ein Kabel, ein Hut, mehrere Hemden und Blusen, von Hosen ganz zu schweigen – alles beschnuppert er und knabbert es auf Verdacht an. Sollen sich die anderen neun Ziegen an den Gräsern und den Blättern der kleinen Weidenhecken auf dem naturbelassenen Weidegrundstück im Grenzland zwischen Oberottmarshausen und Königsbrunn gütlich tun: Elvis wird den Menschen schon noch etwas Essbares abringen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.