Newsticker

Bayern will erst am 1. September über Maskenpflicht im Unterricht entscheiden
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Oldtimer-Rallye in Bobingen: Auf geheimer Mission in den Stauden

Bobingen

31.07.2020

Oldtimer-Rallye in Bobingen: Auf geheimer Mission in den Stauden

Die zwölfte Auflage der Oldtimer-Rallye durch den Landkreis wird auf 2021 verschoben. Am Sonntag, 2. August, gibt es eine kleinere Rundfahrt in den Stauden.
Bild: Marcus Merk

Am Sonntag starten die Oldtimer in Bobingen und Bad Wörishofen zur "Stauden Rallye Reloaded 2020". Warum die Strecke vorher nicht bekannt gegeben wird.

Eine Sternfahrt der besonderen Art wird die sogenannte „Stauden Rallye Reloaded 2020“. Sie startet am Sonntag, 2. August, sowohl in Bobingen als auch in Bad Wörishofen um 10 Uhr mit insgesamt 50 Fahrzeugen aller Altersklassen. Zugelassen sind Oldtimer, Youngtimer, Exoten und besonders schöne Cabrios.

Die etwa 70 Kilometer lange Strecke darf aufgrund der Pandemie-Bestimmungen im Vorfeld nicht bekannt gegeben werden. Anders ist es mit dem Start im Augsburger Land: Der findet in Bobingen nahe dem Rathaus am „Kanape“ mit Bürgermeister Klaus Förster statt und verläuft dann auf ruhigen Straßen durch die Stauden bis nach Bad Wörishofen. In Fischach werden sich die unterschiedlich gestarteten Gruppen dann treffen.

Oldtimer-Ralley: Abschluss-Picknick im Hotelgarten in Bad Wörishofen

Das Programm endet mit einer großen Abschlussveranstaltung im Garten des Parkhotels Residence in der Bahnhofstraße in Bad Wörishofen. Den Corona-Bedingungen ist auch geschuldet, dass es eine reine Picknick-Veranstaltung sein muss. Ansonsten wäre keine Genehmigung erteilt worden.

Oldtimer-Rallye in Bobingen: Auf geheimer Mission in den Stauden

Die „Stauden Rallye Reloaded 2020“ ist übrigens schon ausgebucht. Mehr als 50 Fahrzeuge wurden nicht genehmigt, erklärt Veranstalter Dr. Bernd Donach. „Aufgrund der Pandemie müssen wir sehr viele Auflagen erfüllen. Wir freuen uns aber, trotz der schwierigen Zeiten eine schöne Ausfahrt bieten zu können.“

Teilnehmer fahren 150 Kilometer durch die Stauden ins Donautal

Die Oldtimer-Rallye des Landkreises wurde in diesem Jahr zunächst verschoben und dann abgesagt. Wegen der unsicheren Situation fiel die Entscheidung auf einen dritten Termin im April 2021. Rund 200 Fahrzeuge rollen dann von Untermeitingen nach Welden. Auf 150 Kilometern fahren die Teilnehmer vom Lechfeld durch die Stauden, ins Donautal und in den Holzwinkel. Teilweise geht es in die Nachbarlandkreise Landsberg, Unterallgäu, Günzburg und Dillingen. (rr-, mcz)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren