Newsticker

Zahl der Corona-Infizierten in München sinkt unter kritischen Wert
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Pferde haben keine Berührungsängste

13.10.2009

Pferde haben keine Berührungsängste

Königsbrunn/Thierhaupten (manu) - Das Streicheln einer warmen, weichen Pferdeschnauze, das Klappern der Hufen, der Stallgeruch, das Hämmern eines Hufschmieds - diese typische Atmosphäre eines Reiterhofs konnten neun Rollifahrer aus dem Königsbrunner Fritz-Felsenstein-Haus (FFH) genießen. Gemeinsam mit ihren Betreuern nahmen die Schüler an einem Besuchstag auf der Reitanlage Meir in Thierhaupten-Ötz teil.

Hildegrad Steiner, Initiatorin des Projekts und Vorsitzende des dortigen Reit- und Fahrvereins, bot einen spannenden Einblick in die Pferdehaltung, zu der auch eine Reitvorführung gehörte.

Reiten ist den Förderstättenbesuchern aufgrund der zum Teil starken körperlichen Beeinträchtigungen nicht möglich. Doch auch im Fritz-Felsenstein-Haus weiß man um die positiven Auswirkungen, die der Kontakt zwischen Mensch und Tier auf die Lebensqualität behinderter Menschen hat.

Der Besuch fand im Rahmen der von der Stadt Augsburg ins Leben gerufenen Aktion ku.spo-Open statt. Damit soll den Menschen das umfangreiche Kunst- und Sportangebot im Raum Augsburg näher gebracht werden. Zahlreiche Vereine und Organisationen hatten dazu ein kostenloses Schnupperprogramm auf die Beine gestellt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren