Newsticker
Dänemark verzichtet auf Corona-Impfstoff von Astrazeneca
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Plattler sind überregional bestens vorbereitet

Wettbewerb

15.11.2019

Plattler sind überregional bestens vorbereitet

Wertungsplatteln: Die Königsbrunner Teilnehmer der Aktiven mit dem großen Pokal für den Teamsieg.
Foto: Trachtenverein Königsbrunn

Königsbrunner Trachtler feiern bei Jugend und Aktiven Erfolge

Die Königsbrunner Trachtler haben beim Wertungsplatteln und -deandldrehn der Jugend und der Aktiven gut abgeschnitten. Der Wettbewerb der Jugend wird auf Bezirksebene (Bezirk Augsburg) und der Erwachsenen auf Verbandsebene (Altbayrisch-Schwäbischer Gauverband) ausgetragen.

Der Ablauf des Wettbewerbs ist bei Jugend und Aktiven identisch. Zu Beginn der Veranstaltung lost jeder Teilnehmer seine Startnummer in der jeweiligen Altersklasse. Die Altersklasse für die jüngsten Teilnehmer lautet „Deandl oder Buam I – bis 9 Jahre“ und für die ältesten „Ehrenklasse – ab 60 Jahre“. Für die Wertungen wird ein Einzelplattler mit zwei Teilen gezeigt. Es wird paarweise getanzt, aber nur der Bua oder das Deandl bewertet. Auch die Wertungsbögen und somit die Kriterien für Fehlerpunkte bei Tracht, Rundtanz, Plattler, Drehen und Schlussfigur sind die gleichen.

Die Aktiven der Königsbrunner Trachtler stellen auch in diesem Jahr einen Großteil der Gaugruppe des Gauverbands (elf Teilnehmer). Die Gaugruppe repräsentiert die Trachtensache zu verschiedenen Gelegenheiten zum Beispiel mit Auftritten. Die Gruppe besteht aus acht Paaren, jeweils die besten Teilnehmer der Buam und Deandl aus den Altersklassen I und II, also mindestens 16 und höchstens 39 Jahre alt. Von der Königsbrunner Jugend gingen sechs Einzelteilnehmer ins Rennen. Bei den Aktiven sind 17 Einzelstarter und zwei Gruppen angetreten.

Von der Jugend haben sich die Erstplatzierten und von den Aktiven die Erst- bis Drittplatzierten jeder Altersklasse des diesjährigen Wertungsplattelns und -deandldrehns für das „Preisplatteln um den Bayerischen Löwen“ im nächsten Jahr qualifiziert. Dieser Wettbewerb findet auf Landesebene statt, es treten hier also die besten Dreherinnen und Plattler an. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren