1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Radunfall: 71-Jährige stirbt an schweren Verletzungen

Schwabmünchen

15.11.2012

Radunfall: 71-Jährige stirbt an schweren Verletzungen

Als ein Postzusteller die Türe seines Wagens öffnete, knallt plötzlich eine Radlerin dagegen. Ihre Verletzungen sind so schwer, dass sie im Krankenhaus stirbt.

Ein 71-jährige Frau ist nach einem Fahrradunfall ums Leben gekommen. Die Seniorin fuhr am Dienstagvormittag gemeinsam mit ihrem Ehemann auf der Bertolt-Brecht-Straße in nördlicher Richtung. Plötzlich öffnete ein Zusteller die Türe des Transportautos, die Radlerin prallte dagegen und stürzte, auch der Mann konnte nicht mehr ausweichen, blieb aber unverletzt. Seine Frau jedoch erlitt schwere Kopfverletzungen. Sie wurde ins Klinikum Augsburg gebracht, wo sie am Mittwochmorgen ihren Verletzungen erlag. Die Staatsanwaltschaft Augsburg ordnete nun eine nochmalige Spurensicherung sowie eine Obduktion des Unfallopfers an. Fest steht, dass der Postzusteller nicht unter Alkoholeinfluss stand, berichtet die Polizei.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Ringeisen.tif
Spatenstich

Ringeisen-Werk baut an der Singold

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!