Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Rätselhafte Fahrt mit einem gestohlenen Radlader

Kleinaitingen

14.05.2020

Rätselhafte Fahrt mit einem gestohlenen Radlader

So sieht der Radlader aus, der an der B17-Baustelle in Kleinaitingen gestohlen wurde und dann in Untermeitingen abgestellt wurde.
Bild: Polizei

Plus Ein Unbekannter steigt nachts an einer Baustelle an der B17 bei Kleinaitingen in ein tonnenschweres Baufahrzeug ein und fährt los. Die rätselhafte Fahrt endet in Untermeitingen.

Mit einem gewöhnlichen Diebstahl zum Beispiel in einem Laden, wo mal eben etwas unauffällig in der Hosentasche verschwindet, hat dieser Fall nichts zu tun: Am Montag verschwand ein gelber Radlader der Marke Kramer. Er stand auf einer Baustelle an der Bundesstraße 17 bei Kleinaitingen. Weit gekommen ist der Dieb übrigens nicht.

Anwohnern fiel das Baufahrzeug auf

Der Unbekannte war mit dem Baufahrzeug, das einen Wert von etwa 30000 Euro hat, vermutlich zwischen 20.30 und 21 Uhr in die Westendstraße im Untermeitinger Ortsteil Lagerlechfeld am Straßenrand gefahren. Dort stellte er den Radlader ab. Anwohnern war die Baumaschine bereits am Dienstagmorgen aufgefallen. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, die den unbekannten Fahrer gesehen haben. Zeugen sollen sich bei der Polizei Schwabmünchen unter der Telefonnummer 08232/9606-0 melden.

Andere kuriose Diebstähle

Zerlegtes Auto Ein Fahrzeug, das unversperrt auf der Stellfläche einer Werkstatt in der Bobingern Gutenbergstraße abgestellt war, wurde im September 2004 fachgerecht auseinander genommen. Entwendet wurden Einzelteile im Gesamtwert von rund 5000 Euro. Laut Polizei fehlten unter anderem die Windschutzscheibe, der Kühler, die Scheinwerfer und Ledersitze. Vor allem die markanten, roten Ledersitze waren sehr selten und wertvoll.

Wohnwagen Ab in den Urlaub: Aus einem Gewerbebetrieb in Bobingen wurde im Dezmeber 2018 auf dem Ausstellungsgelände abgestellter weißer Wohnwagen der Marke Tabbert/Da Vinci 540 E Finest Edition entwendet. Der nicht zugelassene Wagen war zwar gegen Diebstahl gesichert, was für die Diebe offenbar jedoch kein größeres Hindernis darstellte. Der Wohnwagen hat einen Wert von knapp 28000 Euro.

Mähdrescher-Teile Bei einem Landmaschinenhändler in Schwabmünchen wurden im August 2018 Fahrzeugteile von zwei John-Deere-Mähdreschern gestohlen. sie hatten einen Wert von etwa 4000 Euro.

Gartenzwerge Auch das gibt’s: Aus einem Garten in der Lagerlechfelder Lazarettstraße wurde im Mai 2018 ein Gartenzwerg-Quartett gestohlen.

Kartoffeln Besitzer Hans Pfänder konnte es nicht fassen: Etwa 30 Kilo Kartoffeln wurden im September 2017 von seinem Acker am Schwabmünchner Luitpoldpark gestohlen.

Duschgel Drei Monate musste ein 51-jähriger Mann ins Gefängnis. Und das alles nur, weil er im November 2016 Toilettenartikel aus einem Supermarkt in Großaitingen mitgehen lassen wollte. Seine Beute sollten ein Duschgel und Rasierzeug sein. Gesamtwert: 14,25 Euro. Der Mann wurde erwischt. Erst kurz vor dem Ladendiebstahl wurde er aus fünfjähriger Haft entlassen.

Wachsmadonna Im Schwabmünchner Luitpoldpark wurden im Februar 2016 mehrere, teils sakrale Gegenstände entwendet. Aus der kleinen Grotte im nordöstlichen Teil ließen Unbekannte grüne Blumentöpfe und einen gläsernen blauen Kerzenständer in Urnenform mitgehen. Ebenfalls verschwunden sind eine Laterne, ein Blumentopf und eine Halterung mit einer Wachsmadonna, die an einem Holzkreuz im südlichen Teil des Parks platziert waren.

Playmobilfigur Während des Frühlingsfests der Werbegemeinschaft Schwabmünchen im März 2010 hatten Unbekannte vom Stand des Technischen Hilfswerks eine 1,10 Meter großen Playmobilfiguren entwendet.

Hier lesen Sie mehr über einen weiteren aktuellen Diebstahl


Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren