1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Rettungsfahrten sollen keine Gefahren bringen

Königsbrunn/Wehringen

22.08.2012

Rettungsfahrten sollen keine Gefahren bringen

Sicherheitstraining bei der Bepo für zwölf Mitglieder der Feuerwehren aus Königsbrunn und Wehringen. Mit dem Löschfahrzeug durch die Slalomstrecke

Unter dem Motto „Sicher ankommen, mehr Sicherheit im Straßenverkehr“ stand eine Ausbildungsveranstaltung für zwölf Fahrer von Löschfahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehren Königsbrunn und Wehringen. „Gerade bei Einsatzfahrten stehen die Hilfskräfte unter großem Stress“, eräutert Rainer Schmid, der Kommandant der Königsbrunn Wehr, den Hintergedanken für diese Schulung.

Unter Anleitung des Fahrlehrers und zusätzlich ausgebildeten Instruktors Thorsten Hahn – er ist gleichzeitig auch aktiver Feuerwehrmann und Vorsitzender der Königsbrunner Feuerwehr – konnten die Teilnehmer die Grenzbereiche ihrer Fahrzeuge genau kennenlernen und notwendige Maßnahmen üben, mit denen sich ein Feuerwehrfahrzeug in möglichen Ausnahmesituationen beherrschen lässt.

So konnte jeder Teilnehmer neben einer theoretischen Einweisung auch Rangieren üben, die Lkws durch einen Slalomsteuern und auch Gefahrbremsungen aus hohem Tempo üben. Bei Geschicklichkeitsübungen lernten die Feuerwehrleute, die Abmessungen ihrer Großfahrzeuge zuverlässig einzuschätzen.

Abgerundet wurde das Programm mit Bremsen auf einer Gleitfläche – bei der Anlage der Bereitschaftspolizei kann zum Beispiel eine schneebedeckte Fahrbahn simuliert werden. Aufgrund der guten Leistungen erhielten alle Teilnehmer eine Teilnahmeurkunde.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
HY2A2583a.jpg
Prozess in Augsburg

Junger Familienvater muss wegen Drogen zurück ins Gefängnis

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen