Newsticker
EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. SPD und Grüne bilden eine Liste

Politik

21.01.2020

SPD und Grüne bilden eine Liste

Vorsitzender der Grünen auf dem Lechfeld Peter Daake (links) und Landratskandidat der SPD Fabian Wamser (rechts) mit den Kandidaten der Bündnis 90/Die Grünen und der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands in Klosterlechfeld.
Foto: Nadine Kruppe

Beide Parteien wollen es erstmals mit gemeinsamen Kandidaten in den Gemeinderat in Klosterlechfeld schaffen

Nun stehen die Kandidaten der Grünen und der SPD in Klosterlechfeld für die Kommunalwahl im März fest. „Es ist wohl erstmalig in der Kommunalgeschichte, dass Grüne und SPD zusammen auf einer Liste stehen“, sagte Klosterlechfelds Bürgermeister Rudolf Schneider bei der Nominierungsversammlung im Gasthaus Lechfelder Garten.

Peter Daake, Vorsitzender der Grünen auf dem Lechfeld, erklärte die Gründe für die Zusammenarbeit mit der SPD. Demnach sei die Anzahl an Parteimitgliedern der Grünen in Klosterlechfeld stetig angestiegen. Die Bevölkerung wolle sich kommunalpolitisch stärker einbringen, um bei Themen wie Umwelt oder Klimaschutz, aber auch bei Inklusion, Ehrenamt oder Mobilität mitwirken zu können.

„Da wir eine kleine, junge Gruppe sind, die erst ein halbes Jahr aktiv ist, suchten wir nach einem starken und erfahrenen Partner“, sagte Daake. Diesen Partner hätten sie in der SPD gefunden.

Die Grünen wollen nach Aussage von Daake Verantwortung übernehmen, Vorschläge im Gemeinderat einbringen und sachorientiert mit allen Parteien in Klosterlechfeld umgehen.

Gemeinsam haben SPD und Grüne 14 Mitglieder oder parteilose Bewerber für die Kommunalwahl nominiert. Die Wahlberechtigten stimmten der vorgeschlagenen Liste einstimmig zu. Als Ersatzkandidat wurde Jürgen Olbrich ernannt. Landratskandidat Fabian Wamser leitete die Aufstellungskonferenz.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren