Newsticker

Bayern will erst am 1. September über Maskenpflicht im Unterricht entscheiden
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. STAC-Festival 2020 Königsbrunn: Stimmung im Liegestuhl

Königsbrunn

30.07.2020

STAC-Festival 2020 Königsbrunn: Stimmung im Liegestuhl

Die Besucher der „Acoustic Summer Sessions“ dürfen sich auf insgesamt acht regionale Musik-Acts freuen. Die erste der vier Sessions beginnt mit den Musikern von „AERBE“.
Bild: AERBE

Plus Das Team der STAC-Festivals hat eine kreative Idee entwickelt, wie man in Königsbrunn ein stimmungsvolles Musikevent und die Corona-Regeln in Einklang bringt.

Das Team des STAC-Festivals lässt sich nicht unterkriegen und stellt seine erste Veranstaltung vor: Chef Thomas Walk und seine Mitstreiter haben einen Weg gefunden, sommerlich-entspanntes Lebensgefühl, tolle Musiker aus der Region und die Corona-Regeln unter einen Hut zu bekommen. „Acoustic Summer Sessions“ nennt sich die Aktion aus vier Konzerten, die am 8. und 9. August auf der Wiese hinter dem Königsbrunner Jugendzentrum Matrix stattfindet.

Um den Künstlern der Region endlich wieder eine Bühne zu geben und nicht zuletzt, um dem heimischen Publikum ein Stück Normalität zurückzubringen, haben die Veranstalter ein neues kleines Open Air-Event entwickelt. Es lässt sich auf die aktuellen Anforderungen an Hygiene und Co. perfekt anpassen und verspricht ein Highlight für diesen kulturellen Sommer zu werden: In corona-konform gruppierten Liegestühlen können die Gäste entspannen und den Darbietungen der Künstler auf der Bühne lauschen. Das Festival-Team versorgt die Besucher mit Crêpes, Hot Dogs und frischem Popcorn sowie gekühlten Getränken an ihrem Platz.

In vier Sessions erobern die Künstler die STAC-Bühne in Königsbrunn

Am Samstag, 8. August, beginnt die Veranstaltungsreihe mit der ersten von vier Sessions. Von 15.30 bis 17.30 Uhr stellen sich die Musiker von „AERBE“ mit melodiös untermaltem Rock, harmonischen Gitarren und ausdrucksstarkem Gesang geleiten vor. Der zweite Künstler dieser Session, „StarDog Champion“, ist inspiriert von seinen musikalischen Helden: Johnny Cash, Bruce Springsteen, Bob Seeger, Ben Harper, gespickt mit einem Hauch Dylan.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

In der Abendsession von 19 bis 21 Uhr stehen Matze Semmler und „barlhow“ auf der Bühne. Solo-Künstler Matze Semmler bewegt sich als Gitarrist schon seit 15 Jahren zwischen den Welten des Rock und der Klassik und schafft es mit einer einzigartigen Technik Percussion-Beats mit virtuoser Gitarre zu vereinen. Im Anschluss präsentiert der sympathische Singer-Songwriter „barlhow“ mit verschiedenen Saiteninstrumenten ein buntes Programm aus eigenen Songs, neu arrangierten Klassikern und Akustik-Versionen moderner Songs.

"Acoustic Summer Sessions" wartet mit insgesamt acht Künstlern auf

Der Sonntag, 9. August, hält für Fans akustischer Musik erneut zwei Sessions bereit. Von 15.30 bis 17.30 Uhr erwarten die beiden Musiker von „Storm of Fire“ die Zuhörer mit Liedern über das Leben. Die Künstlerin „Natascha in Echt“ setzt hingegen auf Solo-Gesang gepaart mit Klaviermusik. Sie beschriebt die Klaviertasten als das Buch, in das sie ihre Songs und Geschichten schreibt und liebt die Atmosphäre, die die Musik schafft: Loslassen, leicht sein und losgehen, davon handeln ihre Lieder.

Den sommerlichen Abschluss des Events bildet die vierte Session von 19 bis 21 Uhr. Von den Straßen dieser Welt direkt auf die Bühne der „Acoustic Summer Sessions“ begrüßt ihre Zuhörer die junge Songwriterin Tanja Kitzberger. Angefangen als Straßenmusikerin, unterwegs in verschiedenen Bands, schreibt sie mittlerweile Songs über ihre eigenen Geschichten und schwankt bei der Bezeichnung ihrer Musik noch zwischen Countryfunk und Augsburgblues. Den abendlichen Ausklang übernimmt schließlich Adrian Winkler. Seine musikalischen Geschichten lassen einen in eine Welt der Achtsamkeit eintauchen und erinnern an einen an Lebensfreude und bewussten Umgang mit uns selbst und unserer Umgebung.

Für die „Acoustic Summer Sessions“ gibt es ab sofort online Tickets. Da die Besucherzahl auf 88 Personen begrenzt ist, empfiehlt sich eine zeitnahe Reservierung über www.stac-festival.de/tickets. Die Zuteilung der Plätze erfolgt nach der Reihenfolge der eingehenden Reservierungen. Wer schnell reserviert, erhält also die besten Sitzplätze. Eine Ticketreservierung ist auch telefonisch über 0176/60153551 möglich. (AZ)

Lesen Sie auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren