Newsticker
6729 Corona-Neuinfektionen und 217 neue Todesfälle gemeldet
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Schülerin wird bei Unfall in Königsbrunn verletzt

Königsbrunn

09.12.2020

Schülerin wird bei Unfall in Königsbrunn verletzt

Die Polizei sucht einen Autofahrer, der in Königsbrunn einen Zusammenstoß mit einer Radfahrerin hatte.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Bei einem Unfall hat ein Autofahrer in Königsbrunn eine Schülerin verletzt. Der Mann kümmerte sich um das Mädchen. Jetzt sucht die Polizei nach ihm.

Die Polizei sucht einen Autofahrer, der am Dienstagmorgen gegen 7.45 Uhr an der Einmündung der Lerchenstraße in die Haunstetter Straße in Königsbrunn einen Zusammenstoß mit einer jungen Radfahrerin hatte. Wie die Polizei berichtet, fuhr die 14-Jährige auf dem Radweg entlang der alten B17. Als sie die Einmündung überqueren wollte, stieß sie mit einem Autofahrer zusammen, der aus der Seitenstraße auf die Haunstetter Straße einbiegen wollte.

Autofahrer kümmert sich um das Mädchen

Der Mann stieg aus und kümmerte sich um das Mädchen. Weil die Schülerin angab, dass ihr nichts passiert sei, trennten sich die Parteien wieder, ohne die Personalien auszutauschen. In der Schule angekommen, spürte die Jugendliche Schmerzen an Knie und Handgelenk. Deshalb wurde der Unfall der Polizei gemeldet.

Die Ermittler suchen nun den Unfallgegner, von dem nur eine vage Beschreibung vorliegt: Er hatte lichtes Haar, trug keine Brille und fuhr ein gelbes Auto. Der Autofahrer oder weitere Zeugen sollen sich unter 08234/9606-0 bei der Polizei melden. Interessant wäre laut Polizei auch eine Radfahrerin, die an der Unfallstelle vorbeigekommen war und ihre Hilfe angeboten hatte.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren